Kinderbücher ab 6 Jahren

Nachdem ich euch im November Kinderbücher ab 10 Jahren vorgestellt habe, sind jetzt die für Kindergarten- und Grundschulkinder dran. Manche der Bücher kann man definitiv schon früher vorlesen, ich werde es dazu schreiben. Und hier kommen jetzt neue, tolle Kinderbücher ab 6 Jahren, die ich auf der Buchmesse entdeckt habe.

Das Klugscheisserchen

Das ist eines der Bücher, die man als Eltern gerne vorliest. Weil der Humor so gut ist, dass man selbst ständig lachen muss. Das Klugscheisserchen weiß natürlich alles besser, so wie der Rest der Familie, bei der es auf dem Dachboden wohnt. Tina und Theo finden es dort nämlich. Aber man kann das Klugscheißerchen nur sehen, wenn man selbst klug scheißt!

Die kleine Hexe, der kleine Wassermann, das kleine Gespenst

Wer kennt sie nicht aus der eigenen Kindheit. In der Neuauflage mit tollen Zeichnungen, befinden sich jetzt alle drei Geschichten von Otfried Preußler in einem Sammelband. Das Buch ist zum Vorlesen schon für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Diese limitierte Sonderausgabe erscheint zum 100. Geburtstag des Autors.

Kiki legt los!

Alle tun immer so, als wäre Schule ganz toll. Aber Kiki muss stillsitzen. Und schöne Schwünge soll sie malen. Wie langweilig ist das denn? Ein süßes Buch für Schulanfängerinnen und Schulanfänger. Schlägt man die erste Seite von “Kiki legt los” auf, entdeckt man eine Seite aus einem Freundebuch mit allen wichtigsten Infos von Kiki. Genauso ansprechend geht es mit den Zeichnungen im Buch weiter.

Jims brilliante Weihnachten

Axel Scheffler kennen wir alle vom Grüffelo. Emma Thompsen eher aus Hollywood. Zusammen haben die beiden das Weihnachtsbuch “Jims brilliante Weihnachten” herausgebracht. Der fast blinde Hund Jim benötigt ein Monokel, damit er wieder lesen kann. Eine sehr schöne Geschichte, allerdings tatsächlich erst ab etwa 6 Jahren zu empfehlen, da viele Begriffe nicht ganz so leicht zu verstehen sind.

Pumuckl – Geburtstagsgeschichten

Der Pumuckl aus meiner Kindheit ist modern geworden. So geht es in den Geburtstagsgeschichten zum Beispiel um eine Einhornparty, die der Pumuckl crasht. Mein Sohn mochte die Stories sehr gerne und musste oft lachen.

Die Rätsel-Knacker

Von den Rätsel-Knackern gibt es mehrere Bände. Alle Aufgaben sind für Vorschulkinder leicht zu lösen, am Ende kommt ein Lösungswort heraus. Man muss als Eltern also ein kleines bisschen mithelfen. Da man den Stift wegwischen kann, kann das Buch nachher weiterverwendet werden. “Weihnachten in Gefahr” ist eine schöne Beschäftigung für die Vorweihnachtszeit.

Flausch

Das Buch hat mich auf der Buchmesse angesprochen, weil es so schön farbenfroh ist. Erst zu Hause beim Vorlesen habe ich bemerkt, dass “Flausch” sehr tiefgründig ist. Jeder darf so sein, wie er ist. Man muss sich nicht entscheiden, man hat die Wahl. Das Buch ist bereits für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Das Neinhorn und die Schlangeweile

Das Buch musste einfach mit auf die Liste, auch wenn es keine Neuerscheinung ist. Den ersten Teil kennen die meisten, der zweite ist mindestens genau so lustig. Ich liebe den Humor der “Schlangeweile” und lese das Buch total gerne vor. Ich würde sagen, dass das Buch auch bereits ab 3 Jahren zu empfehlen ist.

Ich hoffe, die ein oder andere Geschenkidee war in meinem Post “Kinderbücher ab 10 Jahren” für euch dabei. Vielleicht interessieren euch auch Die lustigsten und spannendsten Kinderbücher ab 8 Jahren”. Oder schaut einfach mal in meinem Empfehlungs-Shop vorbei.

Meine Empfehlungen