Menu
Tutorials

Babyschaukel selber machen – Anleitung

Babyschaukel_selber_machen

Na, so schlecht waren der April und der Mai doch schonmal nicht. Da verbringen wir auch gleich viel mehr Zeit draußen. Nachdem wir auf dem Balkon jetzt schon eine große Hängematte und einen Hängestuhl haben, fehlt nur noch was für den ganz Kleinen. Und ich wäre nicht ich, wenn ich nicht einfach selber eine Babyschaukel machen würde. Mit Hilfe des Papas, der für die Holzarbeiten und die Konstruktion zuständig war, habe ich eine Schaukel genäht, zusammen gebaut, an einer Kordel aufgehängt und mit Quasten verschönert. Jetzt passen der Hängestuhl und die Babyschaukel auch optisch perfekt zusammen. Ich hätte nie gedacht, dass wir das hinbekommen. Es ist ein bisschen aufwändiger und hat so zwei Tage gedauert, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder?

Babyschaukel_nähen

Babyschaukel selber machen

Wie du siehst, habe ich mich für die Kombination weiß-grau-neongelb entschieden. Ich finde das passt zu allem, ist nicht zu bunt, aber irgendwie doch. Das kann man aber natürlich so machen, wie man es am schönsten findet. Zum Beispiel knallbunt oder auch einfach nur schwarz. Dem Baby ist es wahrscheinlich sowieso egal, hauptsache sie schaukelt gut. Du solltest dein Kind bitte erst in die Schaukel setzen, wenn es alleine sitzen kann. Du kannst auch noch ein paar Kissen als Rückenlehne hineinlegen.

Und wenn du jetzt auch Lust auf eine eigene Babyschaukel hast, dann kommt hier die Anleitung. Viel Spaß beim Nachmachen!

Babyschaukel_Material

Material

Amazon Partnerlinks

Anleitung_Babyschaukel

Stoff zurecht schneiden

Aus den Leinenstoffen werden folgende Rechtecke ausgeschnitten (aus jedem Stoff je ein Rechteck):

  • 91 cm x 36 cm
  • 36 cm x 28 cm
  • 15 cm x 28 cm
Stoff_Besticken

Muster sticken

Wenn du möchtest, kannst du ein Muster auf den Außenstoff sticken. Hier wurde mit Stoffstift vorgemalt und mit gelber Neonwolle bestickt.

Anleitung_babyschaukel_selber_machen

Stoff zusammen heften

Zuerst werden die beiden kleineren Teile mit der schönen Seite innen an drei Seiten zusammengenäht. Eine kurze Seite bleibt offen. Dazu steckst du jeweils den Innen- und den Außenstoff mit Nadeln oder Klammern zusammen.

Nähanleitung_Babyschaukel

Stoff zusammen nähen

Du nähst mit deiner Nähmaschine einen geraden Stich 1 cm vom Rand.

Tutorial_Babyschaukel

Wenden und bügeln

Die beiden Stoffteile werden gewendet und glatt gebügelt.

Schaukel_nähen

Stoff übereinander legen

Die beiden großen Stücke legst du nun übereinander auf den Boden. In die langen Seiten steckst du genau mittig jeweils die beiden kleinen Teile ein und markierst die Enden mit Nadeln oder einem Stoffstift. Dann nähst du alles bis auf die zwei Öffnungen zu, wendest das Ganze und bügelst es glatt.

Schaukel_selber-Nähen

Stoffteile zusammen nähen

Die beiden kleineren Teile werden nun etwa 2 cm in das große Teil gesteckt und mit einem geraden Stich festgenäht. Zur besseren Haltbarkeit kannst du noch mit einem Zickzackstich drüber nähen.

Schaukel_aus_Stoff

Enden umnähen

Die vier Enden werden nun umgeklappt und festgenäht. Du legst dazu das Rundholz herein, um die richtige Umschlaglänge zu finden. Am besten nähst du wieder mit geradem und Zickzack-Stich, damit sollte das Ganze gut halten.

Rundholz_bohren

Rundhölzer bearbeiten

Die Rundhölzer werden auf 40 cm zugeschnitten und geschmirgelt. Mit dem Holzbohrer werden danach 1 cm vom Rand Löcher gebohrt und diese ebenfalls glatt geschmirgelt.

Holzkugeln_bohren

Holzkugeln durchbohren

Die 12 Kugeln werden ebenfalls durchbohrt, wenn die vorhandene Öffnung nicht reicht, um sie über das Seil zu ziehen. Du kannst sie aber auch einfach weggelassen.

Kinderschaukel_selber-Nähen

Stäbe in den Stoff schieben

Die vier Stäbe werden in den Stoff geschoben.

Kinderschaukel_selber_machen

Seil durchschneiden

Das Seil schneidest du genau in der Mitte durch und fädelst es jeweils an einer Seite vorne durch die drei Kugeln und die beiden Stäbe.

Kinderschaukel_nähen

Seil verknoten

Das Ganze sollte dann wie auf dem Foto aussehen. Unten machst du einen normalen Knoten rein, der nachher noch verschoben werden kann.

Anleitung_kinderschaukel

Seilenden stärken

Nun werden die Enden gerade abgeschnitten und entweder mit einem Feuerzeug oder mit Sekundenkleber fixiert. Feuer macht die Enden schwarz, ist aber evtl. gesünder für das Baby. Allerdings kommt es mit dem Mund nicht an die Seilenden dran.

Tutorial_Kinderschaukel

Seil am Metallring festknoten

Die jeweils anderen Enden werden um den Metallring geknotet. Dazu wird das Seil zweimal um den Ring gewickelt, das Ende zweimal um das Seil und dann durch die Kreise. Man nennt diesen Seemannsknoten „Roringstek“.

Metallring_Kinderschaukel

Karabinerhaken

Der Karabinerhaken wird eingehängt und die beiden Seilenden hinten durch die Kugeln und Hölzer gezogen sowie mit einem Knoten festgemacht und die Enden verödet.

Quasten_Kinderschaukel
Anleitung_Quaste

Quasten als Deko

Wenn du möchtest, kannst du deine Schaukel noch mit Quasten verschönern. Die vier Quasten werden nun an der Schaukel befestigt. Dazu kannst du entweder Löcher in die Hölzer bohren oder sie einfach so festknoten.

Kinderschaukel

Jetzt muss nur noch ein netter Platz für die Schaukel gefunden werden. Türrahmen bieten sich an oder starke Decken, in die du einen Haken setzt. Mit der Wasserwaage werden die Seile noch tariert. Und schon kann dein Baby schaukeln. Zum besseren Sitz kann hinten noch ein Kissen reingelegt werden.

Hat dir mein Tutorial „Babyschaukel selber machen“ gefallen? Dann hast du vielleicht auch Lust, ein Kinderzelt selber zu machen.

10 Kommentare

  • Die Living Haus Blogger
    21. Juni 2018 at 13:51

    Hallo Stefanie, Danke für die Anleitung. 🙂
    Die Schaukel sieht super aus! Wir sind immer wieder auf der Suche nach tollen DIY-Projekten und freuen uns über weitere Beiträge 🙂 Auf unserem Blog (blog.livinghaus.de) gibt’s auch die ein oder andere Inspiration fürs Zuhause 😉 LG von den Living Haus Bloggern

  • Mama Rausch
    20. September 2018 at 00:20

    Das ist ja ein tolles DIY Projekt was ich auch gerne umsetzen würde. Mal sehn ob ich den Papa animieren kann mir dabei zu helfen.

  • cuchikind
    20. September 2018 at 08:44

    Es macht echt Spaß und das Ergebnis ist so toll! LG

  • Anonymous
    9. November 2018 at 12:34

    Oh was eine wunderbare Idee – vielleicht versuche ich mich daran für eine Puppe. Lieben Gruß Jess

  • cuchikind
    11. November 2018 at 20:43

    Das ist eine ganze süße Idee!

  • Pauline
    19. März 2019 at 19:07

    Wow! Was für eine geniale Anleitung 😍😍 Danke

  • Judith P.
    20. März 2019 at 09:41

    Wow tolle Idee. Das merke ich mir für ein eventuelles drittes Baby.

  • cuchikind
    20. März 2019 at 14:20

    Ich muss sie auch mal wieder rausholen. LG Steffi

  • Anonymous
    16. Dezember 2019 at 19:50

    bis wieviel Kilo?

  • cuchikind
    17. Dezember 2019 at 09:05

    Das kommt auf den Haken oben an. Ich würde sagen bis 3 Jahre, 20 Kilo auf jeden Fall.
    Grüße

Hinterlasse einen Kommentar