Menu
Basteln / Tutorials

Schmuckständer selber machen

Vor längerer Zeit hatte ich mir einen Schmuckständer für Ohrringe und Ketten bestellt und wollte mir eigentlich noch einen für Armbänder und Uhren kaufen. Irgendwie haben mir aber alle nicht richtig gefallen und ich dachte mir, dass man den sicher auch selber machen kann. Und weil es so einfach war, zeige ich euch, wie es geht.
Schmuckständer selbst gemacht
Und das braucht ihr dazu (gibt es alles im Baumarkt oder Bastelladen):
Schmuckständer aus Zewarolle und Beton
1.) Zuerst wird der Holzstab auf die richtige Länge gekürzt (etwa 15 cm) und mit weißem Sprühlack angesprüht. Ich habe ihn dazu in eine Pappschachtel gestellt, damit er gleichmäßig weiß wird (Foto 1)
2.) Ihr sucht euch einen Baumwollstoff aus und schneidet ihn mit der Zackenschere (dann franst er nicht aus) so zurecht, dass er einmal um die Zewarolle passt, minimal überlappt und an den Seiten etwa 2 cm übersteht.
3.) Der Stoff wird nun mit Sprühkleber eingenebelt und vorsichtig um die Zewarolle gewickelt. (Foto 2)
4.) Wenn die Farbe am Stab getrocknet ist, gießt man sich mit dem Moltofill eine Form (ich habe eine Vollkornbrotbox genommen) und setzt sofort den Stab ein. (Foto 3)
Betonfuß
5.) In die Mitte der Zewarolle macht man ein Loch und setzt den Stab in der getrockneten Form ein. Damit es besser hält, sollte man den Stab noch ankleben und die Rolle am besten vorher mit Watte füllen.
Fertig!
Wie ihr seht, habe ich am Ende einen anderen Stoff gewählt als im zweiten Bild gezeigt, weil mir dieser dann doch nicht gefallen hat. Und so sieht der fertige Ständer aus:
Schmuckständer aus Zearolle mit Stoff und Beton

23 Comments

  • Line Uni
    3. September 2013 at 05:32

    Super Idee – direkt gemerkt 🙂
    Danke für die Anleitung!

    Schönen Tag.
    LG Line

  • Lilamalerie
    3. September 2013 at 05:45

    Ideen muß der Mensch haben!!
    Ich hab nur Zwei Uhren und trage gar keine Armbänder, aber schön finde ich die Idee trotzdem!
    LG,
    Monika

  • Viktoria
    3. September 2013 at 06:00

    Tolle Idee! Außerdem toll beschrieben.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

  • Sabine
    3. September 2013 at 05:04

    Super. Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Sabine

  • contadina
    3. September 2013 at 05:04

    Liebe Steffi,

    DAS ist ja mal eine Idee – du kommst auf Sachen.

    Moltofil, Holzstab, Zewarolle … ich wäre nie drauf gekommen, dass man daraus etwas Brauchbares zaubern kann. 🙂

    Echt klasse und sieht wirklich super aus.

    Ich bin begeistert!

    LG
    Sabine

  • greenfietsen
    3. September 2013 at 05:49

    Eine prima Idee! Das wäre ja perfekt für die vielen Neon-Armbändchen, die ich in diesem Sommer genäht habe. Das Formgießen mit Moltofill merk' ich mir auf jeden Fall! Danke für's Zeigen! Liebe Grüße, Katharina

  • el cuartico del embeleso
    3. September 2013 at 05:58

    Super Idee plus Anleitung!!! Danke….. ist dir übrigens sehr schön geworden!

    Lg,

    Betty

  • Fräulein An
    3. September 2013 at 06:36

    Wow, was für eine tolle Idee und was für ein atemberaubendes Endergebnis.
    Wooooow.
    Liebe Grüße, Andrea

  • Stil Allüre
    3. September 2013 at 07:44

    Geniale Idee!
    Ich habe noch ne Holzplatte da, die ich als Fuß zweckentfremden könnte. Super! Muss ich dringend nachbasteln, damit ich auf meinem Schmuckregal Ordnung rein kriege.

    Vielen Dank für die Idee, die Anleitung und den Arschtritt 😀

    Liebe Grüße Sandra

  • Nadia´s Lifestyle
    3. September 2013 at 10:50

    Erstmal super tolles Design von deinem Blog, gefällt mir richtig gut 🙂
    & die Idee ist richtig super, muss ich unbedingt nachmachen.

    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei, mache viele Augenmakeups 🙂
    http://fashiontrends-nadia.blogspot.de/

  • Jakaster
    3. September 2013 at 11:02

    Sowas suche ich ja schon lange. Aber die zum Kaufen wollten mir einfach nicht gefallen. Deine Version muss ich bei Gelegenheit mal testen.

    Liebe Grüße
    Rebecca

  • Lissy
    3. September 2013 at 11:25

    Super Idee – danke für die Anleitung

    LG Lissy

  • Geo
    3. September 2013 at 12:17

    Eine super Idee klasse umgesetzt. Danke für`s zeigen!
    LG, Geo

  • juli buntes
    3. September 2013 at 14:20

    Das sieht toll aus. Kaum zu glauben, dass es so einfach ist…
    Vielen Dank fürs auf die Idee bringen!
    LG
    Julia

  • Lindi Pekel
    3. September 2013 at 13:32

    eine super schöne idee, danke für die anleitung

  • anni k.
    3. September 2013 at 17:52

    Ui, das macht richtig was her! Toll!
    LG anni k.

  • KleinesLieschen
    3. September 2013 at 16:05

    Hey, das ist ne tolle Idee! Supi!

    LG vom KleinenLieschen

  • Claudia Jahnke
    3. September 2013 at 19:48

    Da kommt doch alle super zur Geltung! Geniale Idee, danke für teilen.
    Lieben Gruß
    Claudia

  • MOHNBLUEME
    3. September 2013 at 18:34

    Diese Idee…so toll,einfach genial.
    Ich hätte Freude wenn Du Deine Diy's auch hier verlinken möchtest,würdest,könntest 🙂
    BaTipps.blogspot.com
    liebe Grüsse Daniela

  • Nina
    6. September 2013 at 16:19

    Das Ding ist super. Und sieht auch noch gut aus, was will man mehr. Du hast es übrigens auch sehr schön in Szene gesetzt. Sei lieb gegrüßt von Nina

  • Tina
    6. September 2013 at 20:14

    Tolle Idee!!! Echt klasse…

    Danke für's zeigen 🙂

    LG TINA

  • art.of.66
    6. September 2013 at 19:06

    Hallo,
    das ist eine super tolle und schöne Idee. Ich mag sehr gern Ikea Hacks ;-)))
    Magst du bei meiner Revival-LinkParty mitmachen? Würde mich riesig freuen, wenn du mal vorbeischaust.

    Liebe Grüße,
    Simone

  • Mami Made It
    10. September 2013 at 06:42

    Toll gemacht! Bin gerade auf der Suche nach Schmuckständerideen.

Leave a Reply