Menu
Diverses 

#10: Dekotopia – Selbstgemachte Schokolade

Selbstgemachte Schokolade
Lisa, die euch heute das 10. Türchen präsentiert, findet ihr auf dem Blog dekotopia.net. Sie hat dieses Jahr Blog-Awards für den besten DIY-Blog und das beste Blog-Design erhalten. Und das nicht ohne Grund. Alles bei ihr sieht einfach nur toll aus und man möchte es direkt nachmachen.
Meine Lieblingsposts sind die Wolken-Spieluhr und der Pulli-Teddy. Aber bei ihr gibt es noch so viel mehr zu entdecken. Schaut unbedingt mal vorbei. Und jetzt zeigt euch Lisa eine tolle Schokoladen-Geschenkidee.
Schokolade selber machen
Ich freue mich total, Teil von Steffis Adventskalender sein zu dürfen und euch heute das 10. Türchen zu öffnen. Normalerweise blogge ich auf dekotopia und zeige dort regelmäßig neue DIY-Ideen aus den verschiedensten Bereichen – selbstverständlich mit Anleitung zum Nachbasteln. Schaut gerne mal vorbei, ich freue mich über euren Besuch!
Personalisierte Schokolade
Als Last-Minute-Geschenkidee habe ich mir etwas aus der Küche ausgedacht und mit Weihnachtsleckereien herumexperimentiert. Herausgekommen ist dabei leckere Schokolade, die wohl kaum weihnachtlicher sein könnte. Mit Zuckerstangen und Zimtsternen verfeinert ist sie nicht nur mega lecker, sondern auch hübsch anzusehen.
Gerade für Leute, bei denen einem einfach keine zündende Idee für ein Geschenk kommen mag, ist die Schokolade perfekt. Denn Süßes geht einfach immer! Gemacht ist das Ganze in ein paar Minuten, braucht aber auch noch etwas Zeit zum Abkühlen. Auf jeden Fall kann man noch am Heilig Morgen schnell die Zutaten holen und ist rechtzeitig zur Bescherung fertig.
Zuckerstange Schokolade
Die rot-weißen Zuckerstangen sehen auch zerbröselt super dekorativ aus. Bei der Zimtstern-Schocki habe ich zusätzlich ein paar Zuckersterne zur Deko drüber gestreut. Falls ihr es auf die Spitze treiben wollt, könnt ihr auch zusätzlich noch etwas Zimt drauf streuen. Oder wie wäre es mit einer Variante mit Spekulatius?
Falls ihr die Schokolade nicht in letzter Minute zubereitet, achtet darauf, dass ihr sie zum Aufbewahren luftdicht verschließt. Anderfalls werden die Zimtsterne weich.
Schokolade als Geschenkidee

Zuckerstangen-Schokolade

Weiße Schokolade
Zuckerstange
Und so wird’s gemacht:
Zerbröselt eure Zuckerstange. Idealerweise könnt ihr einen Mörser verwenden. Ich habe sie einfach zwischen zwei Holzbrettchen gelegt und mich drauf gestellt. (Aber Achtung, das ist rutschig…).
Schmelzt die Schokolade im Wasserbad und gebt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (ein anderes ‚Behältnis‘ mit kleinem Rand geht auch). Streut die zerbröselten Zimtsterne drauf und lasst die Schokolade wieder erkalten. (Am besten im Kühlschrank). Alles in große Stücke brechen und schön verpacken.
Schokolade schmelzen

Zimtstern-Schokolade

Zimtsterne
Zuckersterne
Vollmilchschokolade und/oder weiße Schokolade
Zimtpulver (optional)
Und so wird’s gemacht:
Die Zimtstern-Schocki funktioniert im Prinzip genau so, wie die Zuckerstangen-Schocki: Die Zimtsterne zerbröseln, Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Zimtsterne und Zuckersterne drüber streuen und ab in den Kühlschrank damit! Wenn die Schocki kalt ist, in große Stücke brechen und schön verpacken.
Weihnachtsgeschenkidee Schokolade
Und jetzt seid ihr dran. Wenn ihr Lisas tolle Schokolade nachmacht, um sie zu verschenken, dann teilt das Ganze auf Facebook oder Instagram mit #cuchikalender2017, @cuchikind und @dekotopia. Am 25.12. werde ich an alle teilnehmenden Beiträge tolle DIY-Überraschungspakete (hier) verlosen.

3 Comments

  • Elisabeth Amalie
    10. Dezember 2017 at 09:16

    Die Idee ist wieder soooo schön! Hatte das schon mal ins Auge gefasst, ob ich es ausprobiere aber bisher habe ich es nicht gemacht. 🙂

    http://einblickzurueck.blogspot.de/2017/12/weihnachtsleckereien-gebrannte-mandeln.html

  • Andrea Triebe
    10. Dezember 2017 at 09:43

    Die Spieluhr und der Teddy!!!!! Absolut süssssss! Die Schokolade probiere ich noch aus.. sieht toll aus! Danke! Liebe Grüsse Andrea

  • Anja
    13. Dezember 2017 at 12:25

    Das ist eine schöne und wirklich einfache Idee. Danke dafür.

    LG Anja

Leave a Reply