Menu
Diverses 

König und Indianer

Es ist Donnerstag, der 17.12. und heute ist Maike vom Blog Lilli und Lotta dran. Ich bin ein Fan ihrer Seite, ihrer Ideen und ihrer Fotos. Was sie für den Adventskalender gezaubert hat, ist so herzallerliebst. Schaut doch selbst:
Das Thema „Geschenkverpackungen“ fand ich in diesem Jahr mal wieder ganz klasse, da es mir immer großen Spaß macht, sich besondere und schöne Geschenkverpackungen auszudenken.
Diesmal habe ich mich eher an Geschenkverpackungen für Kinder gemacht. Vor allem wollte ich eine Verpackung, die nach der Bescherung noch weiter verwendet werden kann und nicht im nächsten Mülleimer landet.
Meine Verpackungen sind zwar für etwas kleinere Geschenke geeignet, aber sie sind sicher auch in etwas größerer Form nachzumachen.
Für die Verpackungen benötigt ihr:
alte Rollenverpackungen oder Whiskyboxen mit oder ohne Deckel
Meine Rollenverpackung habe ich mir von einem Posterversand aufgehoben und mein Mann ist leidenschtlicher Scotch-Whisky-Sammler, so dass wir einige alte Whisky-Verpackungen über hatten.
Ihr schneidet die Rollenform einfach auf die richtige Höhe (ich habe es mit einem großen Messer geschnitten).
Die Rollenform habe ich dann mit schönem Geschenkpapier beklebt (mit herkömmlichen Stickkleber), danach könnt ihr die Rollenform nach herzenslust verzieren (zum Bekleben habe ich hier Heißkleber verwendet) Ich habe einen kleinen König und einen Indianer gestaltet, außerdem noch eine Rolle ohne Verzierung, die ich nur mit Geschenkpapier beklebt habe. Hier könnt ihr eurer Phantasie freien Lauf lassen und vielleicht auch themenbezogen passend zum Geschenk verzieren.
Teilweise hatte ich Deckel zu den Verpackungen, die ich goldfarben angesprüht habe, teilweise fehlte ein Deckel, hier habe ich einfach Pergamentpapier auf die passende Größe zugeschnitten und leicht festgeklebt.
Hinterher könnt ihr die Boxen als Aufbewahrung für Stifte, Kleinkram oder für sonstiges Spielzeug gebrauchen.
Ich hoffe euch haben meine kleinen Geschenkboxen Spaß gemacht und ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.

7 Kommentare

  • Pe-Twin-kel
    17. Dezember 2015 at 09:21

    Sehr schöne Idee, für nicht Whiskeytrinker, hätte ich einen Tipp, Chipsdosen (ausnahmsweisemal) oder Keksdosen (beim A*di) die nehme ich für solche Bastelaktionen und dann gibt es halt mal Chips. Deine gefallen mir ausnehmend gut.
    Lieben Gruß,
    Petra

  • Michéle Lililotta
    17. Dezember 2015 at 09:15

    Ui, Steffi, was für eine hübsche Verpackungsidee! Whiskey trinken wir nicht, aber Klorollen hat man ja jede Menge, mal schauen welches Kind ich mit so einer Verpackung beglücke!

    Liebe Grüße Michéle

  • cuchikind
    17. Dezember 2015 at 12:39

    Ja stimmt, das ist eine gute Idee. Die sind zumindest größer als Toilettenpapierrollen.
    LG Steffi

  • cuchikind
    17. Dezember 2015 at 12:41

    Ja, deine Blog-Namensvetterin hat wirklich was Tolles gezaubert. Kann man auch so zum Spielen nachmachen.
    LG Steffi

  • Kruschkramerin
    17. Dezember 2015 at 19:09

    Ja sehr schöne Idee. Ich fertige Schachteln aber an solche Rollen kann ich mich ja auch versuchen und sie sehen toll aus. Danke für diesen Kreativanstoß.

  • Kathrin von Happy Home Blog
    17. Dezember 2015 at 21:46

    Oh sind die zauberhaft!

  • Katrin Jordan
    18. Dezember 2015 at 22:31

    Eine tolle Idee! Ich bin total verliebt in den kleine Indianer!
    Lieben Gruß
    Kati

Hinterlasse einen Kommentar