Kinderzimmer-DIY #1: Bettwäsche bestempeln - Cuchikind

Kinderzimmer-DIY #1: Bettwäsche bestempeln

Letzten Monat habe ich euch einige Babyzimmer-DIYs gezeigt und schon angekündigt, dass Finns Babyzimmer jetzt langsam aber sicher ein Kinderzimmer wird. Ihr könnt dabei sein, wie sich sein Zimmer verändert. Den ersten Schritt habe ich in den Sommerferien erledigt. Ich habe das Bett umgestellt, die Gitterteile entfernt und das Spielzeug umsortiert. Eigentlich hatte ich auch schon einen Autoteppich bestellt, dieser sah dann aber so unschön aus, dass ich ihn wieder zurück geschickt habe. Heute geht es also los mit der Kinderbettwäsche.
Nachdem ich letztens unser Wohnzimmerkissen bestempelt habe, bin ich auf den Geschmack gekommen. Ich habe lange im Internet nach schöner Bettwäsche für Finn gesucht, eine mit Autos, aber irgendwie hat mir keine richtig gefallen. Aber ihr kennt mich ja, dann mache ich es einfach selbst.
Als ich letztes Jahr auf der Creativmesse war, hatte Marabu angeboten, dass wir uns an sie wenden können, wenn wir Materialien zum Basteln brauchen. Gesagt, getan und ich habe die Textilfarbe geschickt bekommen. Vielen Dank an Marabu. Die Farbe ist übrigens besser als die, die ich letztes Mal genutzt habe, da sie sich viel gleichmäßiger auftragen ließ. Einfach stempeln, bügeln, fertig.
Ich habe also wieder Moosgummi ausgeschnitten und auf einen alten nicht genutzten Stempel geklebt. Das hat besser funktioniert als die Pappe. Achtet darauf, dass ihr Papier oder Pappe unterlegt, da die Farbe sich ein bisschen durch den Stoff drückt. Die meisten Autos sind blau geworden, ein paar wenige habe ich bunt gestempelt. Die weiße Bettwäsche habe ich übrigens hier bestellt.
Auf dem letzten Foto seht ihr das ganze „Kunstwerk“. Das Foto ist nicht sonderlich hübsch, aber anders konnte ich euch das ganze Motiv nicht zeigen. Ich wollte eigentlich alles mit Autoreihen vollstempeln, mein Mann hatte dann die Idee mit den durcheinander geratenen Autos, die immer weniger werden. Finde ich viel besser. Danke Schatz 😉

Das könnte dich auch interessieren

32 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.