Kissenbezug bestempeln - Cuchikind

Kissenbezug bestempeln

Ich hatte schon lange vor, mal einen Kissenbezug zu bestempeln, da ich das in einer Zeitschrift gesehen habe. Dabei wollte ich mal keine Halbkreise oder Sterne stempeln. Ich habe mich dann für Häuschen entschieden.
Kissenbezug selber machen
Damit es nicht ganz so trostlos aussieht, durfte sich ein neonpinkes Haus einreihen. Ich habe Stofffarbe für helle Stoffe verwendet, die man nach dem Drucken noch bügeln muss.
Kissen bestempeln
Eigentlich wollte ich Kartoffeln als Stempel nutzen, aber unsere waren alle zu klein. Also habe ich einfach Moosgummi auf einen Pappkarton geklebt. Das war allerdings eher schwierig, da ich nicht sehen konnte, wo ich das Haus hindrucke. Deshalb sind die Häuserreihen auch leider nicht sehr ordentlich geworden. Aber vielleicht macht es das gerade aus.
Stempel Haus
Wichtig ist, dass man nicht zu wenig und nicht zu viel Farbe benutzt. Erstmal auf Papier testen und dann schön gleichmäßig festdrücken. Im Notfall kann man auch noch mit dem Pinsel nachhelfen.
Stempelfarbe Kissen
Naja und so sieht das fertige Kissen dann aus. Es gewinnt vielleicht keinen Schönheitspreis, aber ich bin zufrieden. Fehler lassen sich hier auch nicht wirklich korrigieren. Die Kissenhülle war übrigens eine weiße Leinenhülle von H&M.
Kissenbezug bestempeln

Das könnte dich auch interessieren

21 Kommentare

  • Hi Steffi,
    die Kissen sind ja super, gefällt uns sehr gut! Sind die Farben dann auch waschecht? Hast Du das evtl. schon ausprobiert?
    VG, die Glücksmädchen

  • ich mag gerade das Unperfekte an deinem Kissen
    Häuser stehen ja auch in der Wirklichkeit nicht exakt ausgerichtet
    und das pinke Haus gibt dem Ganzen den richtigen Kick

    lieben Gruß
    Uta

  • Das sieht doch toll aus! Gerade das 'nicht-perfekte' macht was her 🙂
    Und das Pinke Haus dazwischen ist ein Hingucker!

    Liebe Grüße
    Tanja

  • Dein Kissendruck ist super!!! Das ist echt eine großartige Idee! Die Häuschen gefallen mir richtig, richtig gut. Liebe Grüße und einen schönen, kreativen Tag dir… Michaela 🙂

  • Finde ich auch äußerst gelungen – Perfektion wird überbewertet! Denn genau so, sieht es authentisch und super schön aus!
    Grüße
    nicole

  • Liebe Steffi,
    vielen Dank für deinen Kommentar bei mir!!!
    leider schaffe ich es erst jetzt bei dir vorbei-
    zu gucken.
    Dein Stempelkissen ist doch klasse geworden 🙂
    Hab mir gleich als neuer Leser Eingetragen.
    lieben gruß
    Lia

  • Ich finde deine Kissenhülle richtig gelungen! Besonders das eine pinke Haus als I-Tüpfelchen gefällt mir sehr.
    LG Jennifer

  • Die Kissenhülle ist toll! Die Häuschen gefallen mir richtig gut und das pinke Häuschen ist ein toller Blickfang – also ich würde dir das von der Couch mopsen, nur dass du es weißt 🙂
    Liebe Grüße
    Jessa

  • Ach was… das Kissen schaut klasse aus. Gerade kann ja jede Maschine – wie du schon sagst: Das macht DIY-Dinge eben aus!
    Die Idee mit den Häusern muss ich unbedingt mal ausnehmen, denn ich habe noch ein sehr simples Kleid, das ich ein bisschen aufhübschen wollte… dacht erst an Freaser-Druck, aber Mossgummi habe ich auch noch da 🙂
    LG von der Insel

  • Hallo Steffi,

    dein Kissen ist die super gelungen und besonders die Idee mit dem Moosgummi auf Pappe find ich toll. Bietet ja doch mehr Möglichkeiten als eine Kartoffel 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Mit ganz gerade ausgerichteten Häusern wäre das Kissen zu statisch, finde ich. Findet ja auch keiner diese schnurgerade ausgerichteten Neubausiedlungen ernsthaft schön, höchstens ordentlich und praktisch, verwinkelte Altstädte und malerische kleine Dörfchen mit kreuz und quer hingeworfenen Häusern hingegen landen auf Postkarten (oder auf Kissenhüllen). Ein Glück, dass Du nicht sehen konntest, wo Du hinstempelst! 😉

    Liebe Grüße
    Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.