Ferienspaß im Legocamp im Rhein-Main-Gebiet - Cuchikind

Ferienspaß im Legocamp im Rhein-Main-Gebiet

legocamp

WERBUNG

Irgendwie gibt es gefühlt für alle Sportarten ein Feriencamp. Was aber, wenn das Kind gar kein großes Interesse daran hat? Ich bin also auf die Suche nach etwas Kreativerem gegangen, das meinem legobegeisterten Sohn gefallen könnte. Dabei bin ich im Internet auf die Forscherfreunde gestoßen. Lego-Feriencamps in und um Frankfurt? Na das klingt doch perfekt. Für Finns Alter gab es mehrere Angebote, allerdings in den Sommerferien nicht direkt in Frankfurt. Ich wollte aber die langen sechs Wochen ohne Kindergarten etwas überbrücken. Wir haben uns dann für das Legocamp in Griesheim entschieden, das man über die A5 schnell erreichen kann.

legocamp_forscherfreunde

Das Legocamp

Finn kannte niemanden im Camp, weil leider keiner seiner Freunde Zeit hatte. Aber als er Lego gehört hat, wollte er trotzdem gerne mitmachen. Von Montag bis Freitag konnte man die Kinder von 8-16 Uhr abgeben, Mittagessen war inklusive. Eine Grundschullehrerin leitete die Gruppe von 8 Jungs im Alter von 6 bis 12.

legocamp_frankfurt

Zu Beginn wurden Forschertagebücher ausgeteilt, in die die fertigen Bauwerke als Foto eingeklebt wurden. Eine Kamera und ein Drucker waren direkt vor Ort. Die Idee fand ich klasse. Hauptsächlich wurden die Kästen von Lego-Education benutzt, bei denen man auch bewegliche Teile bauen kann.

forschertagebuch

So hat es Finn gefallen

Finn hatte viel Spaß am Bauen, kam aber mit den größeren Jungs leider nicht ganz so gut klar, weil sie ihn geärgert haben. Das kann man vorher nicht wissen und kann immer passieren, aber ich würde das nächste Mal darauf achten, dass die Spanne des Alters nicht zu groß ist. Gebaut wurde übrigens in einem Tanzraum im Industriegebiet. Den Jungs war das aber glaube ich sowieso egal. Ich hätte gedacht, dass ein bisschen mehr Legosteine vorhanden sind, wie auf der Legobaustelle im Architekturmuseum. Aber auch das hat Finn gar nicht gestört, weil sie viel mit den Kästen gebaut haben.

lego_feriencamp

Wenn eure Kids also nicht so sportbegeistert sind, ihr aber trotzdem eine schöne Beschäftigung in den Ferien sucht, dann schaut doch mal bei den Forscherfreunden vorbei.

Kennt ihr eigentlich schon Lego Boost? Hier habe ich das mal vorgestellt.

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar

  • Hallo Steffi,

    ich überleg’s mir, dass ich mit den Kindern diesen Platz besuchen sollte, ich glaube es würde uns sehr viel Spaß machen, vielen Dank für den Beitrag!

    LG

    Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.