Geschenkidee #23: Meinfeenstaub - Embossing Tasse - Cuchikind

Geschenkidee #23: Meinfeenstaub – Embossing Tasse

Embossing Tasse
Leider kommen wir heute bereits zur vorletzten Geschenkidee. Diese stammt von der lieben Lisa von Meinfeenstaub. Die meisten von euch werden ihre Seite sicher kennen, sie macht unglaublich schöne Sachen. Zusammen mit zwei anderen Bloggern gibt es bei ihr die Aktion „Nähdirwas“ und sonst ist bei alles sehr pastellig und oft aus Fimo. Es ist sehr schwer, sich bei ihr für nur zwei Lieblings-DIYs zu entscheiden, aber ich kann euch ihre gesprenkelte Kette aus Fimo und ihren Bügelperlen-Flamingo empfehlen. Wenn ihr sie mal in Aktion sehen möchtet, dann schaltet mal ins ARD-Buffet, da ist sie auch regelmäßig zu finden. Und jetzt übergebe ich an Lisa.
Geschenkidee Embossing
Wie schön, dass ich heute wieder bei dir zu Gast sein darf, Steffi! Ich liebe selbstgemachte Geschenke – sowohl sie zu bekommen (na klar!), aber ich verschenke auch total gerne Selbstgemachtes. Denn da gibt es immer doppelt leuchtende Augen, wenn ausgepackt wird. Das finde ich so toll! 
Und zum Glück gibt es Ideen, die auch total Last Minute noch schnell, einfach und schön funktionieren. Ich habe euch eine einfache, aber total effektvolle DIY-Idee mitgebracht: eine Embossing-Tasse mit Lettering-Schriftzug! Die kann man wunderbar auch mit Namen individualisieren.
Anleitung embossing Tasse

Du brauchst

– hitzebeständige Tasse
– Embossingstift 
– Embossingpuder 
– Embossingfön
– einen trockenen, spitz zulaufenden Pinsel
Embossing selber machen
1. Sorge dafür, dass dein Porzellan schön sauber und frei von Fettflecken ist. 
2. Nun trägst du mit deinem Embossing-Stift deinen Schriftzug auf.
Embossing pulver
3. Lege nun ein Blatt Papier unter deine Tasse. Damit kannst du das Embossingpuder auffangen, wenn etwas daneben geht.
4. Streue jetzt großzügig das Embossingpuder über den Schriftzug.
Anleitung embossingpuder

5. Das Puder landet natürlich nicht nur auf dem Schriftzug, sondern auch daneben. Du kannst nun mit dem trockenen Pinsel vorsichtig das Pulver von überall dort wegwischen, wo es nicht hin soll.

embossing fön
6. Nun nimmst du den Embossingfön zur Hand und fönst den Schriftzug im Abstand von etwa 3 Zentimetern, bis das Pulver schmilzt.
Genial, oder?! Ich liebe Embossing-Effekte total, das lässt Schriftzüge einfach nochmal doppelt edel aussehen. Jetzt noch ein paar Plätzchen in die Tasse und dann schön transparent mit einer Folie verpacken – da wird sie garantiert dein Star unterm Weihnachtsbaum morgen. 🙂
Handlettering embossing
Und jetzt seid ihr dran. Wenn ihr Lisas Embossing Tasse nachmacht, um sie zu verschenken, dann teilt das Ganze auf Facebook oder Instagram mit #cuchikalender2017, @cuchikind und @meinfeenstaub. Am 25.12. werde ich an alle teilnehmenden Beiträge tolle DIY-Überraschungspakete (hier) verlosen.

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  • Die Idee ist ja super. Geht das, was mit Embossig auf die Tasse gemacht wurde, in der Spülmaschiene wieder ab? Oder ist das Spülmaschinenfest?
    Vielen Dank schon mal für die Antwort!

    • Hallo Milena,
      die Idee ist von Lisa (Mein Feinstaub). Am besten fragst du sie mal. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass das hält. Sonst wäre das Geschenk ja nicht so toll. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.