Tierische Weihnachtseulen: Kinder-DIY-Trends - Cuchikind

Tierische Weihnachtseulen: Kinder-DIY-Trends

Eulen_basteln

Türchen 9 kommt heute von Iris, die einen ganz tollen Bastel-Blog betreibt, der „Kinder-DIY-Trends“ heißt. Sie hat eine süße Weihnachtseulen-Idee für euch vorbereitet, die sie euch jetzt vorstellt.

Türchen 9: Kinder-DIY-Trends

Wie schön, dass ich bei Steffis Adventskalender dabei sein kann! Weihnachten und Tiere – das war die Richtung, in die es gehen sollte. Da muss ich nicht lange überlegen, denn da fallen mir gleich die Nikolaus-Eulen ein! Die lustigen Eulen mit den großen Augen und den niedlichen Bäuchlein sind ja auch schon so ein Hingucker. Da bekommt man einfach gute Laune! Und dann noch als Nikolaus-Eule – ich hoffe natürlich, dass sie euch genauso gefallen, wie uns…
Dabei mag ich besonders, dass sie komplett von Kindern gemacht sind. Also selbst Vorlage ausgeschnitten, übertragen, wieder ausgeschnitten usw. Perfekt für Kinder, mal ein kleiner Schnitzer beim Ausschneiden, kleben oder malen – genauso soll es sein! In dem Weihnachtsgesteck kommen sie besonders gut zur Geltung. Ein süßer Farbtupfer, eine tolle Deko und vielleicht auch ein schönes Geschenk?
Die Vorlage bekommt ihr natürlich gratis zum Download! Die Eulen sind nicht allzu groß, damit sie auch ins Gesteck passen. Ihr könnt die Vorlage aber problemlos vergrößern und dann bekommt man eine süße Deko fürs Kinderzimmer oder auch für das Fenster.

Weihnachtseulen

Anleitung

Fangen wir einfach mal an! Druckt euch zuerst die Vorlage aus. Es sind zwei Eulen darauf – vielleicht basteln ja mehrere Kinder mit, dann kann jeder gleich loslegen … Die Eule besteht aus dem Körper, den Augen, dem Bauch, der Mütze und dem Schnabel. Ein Kopfmuster ist auch dabei, aber meine Kids wollten lieber ohne Kopfmuster arbeiten. Ok… Das ist bei allen Eulen gleich. Und jetzt hängt es von eurem Geschmack ab, wie die Eule aussehen wird! Bauch und Flügel wählen wir in der gleichen Farbe bzw. demselben Muster.

Die Augen werden weiß, das Innere malen wir nur schwarz aus. Also nur die Augen in weiß ausschneiden. Ich würde Fotokarton empfehlen, denn das ist dann doch etwas stabiler. Die Eulen werden ja noch in das Gesteck an einem Schaschlik-Spieß reingesteckt. Das Schnäbelchen kann man auch ausschneiden, wir malen es einfach auf – dann können auch schon die Kleineren mitmachen.
Wenn ihr die Vorlage ausgeschnitten habt, übertragt sie auf das jeweilige Papier. Dabei benötigt ihr für jede Nikolaus-Eule zwei gleiche Körper, Bäuchlein, Flügel, Nikolausmütze und Augen. Wenn euer Kind noch kleiner ist oder das Durchhaltevermögen nicht ganz so groß ist, dann reicht auch eine Variante. Dann sieht man eben auf der Rückseite den Schaschlik-Spieß – das ist ja auch nicht so schlimm …

Vorlage_Eulen

Die Eule mit der Nikolausmütze

Alle Teile ausschneiden und auf dem Tisch ohne Kleben zusammensetzen. Genau zwei Eulen müssen gleich aussehen, nur die Mütze muss in die andere Richtung zeigen. Dann passt es nachher wieder, wenn die beiden Eulen mit dem Spieß in der Mitte geklebt werden.
Zuerst jede Eule für sich kleben. Ob ihr Flüssigkleber oder Klebestift nehmt, spielt keine Rolle. Dann nehmt ihr eine fertige Eule und legt sie mit dem Gesicht nach unten auf den Tisch. Das obere Ende eines Schaschlik-Spießes in die Mitte der Eule legen und alles mit Klebstoff einstreichen.
Jetzt die zweite gleiche Eule drauf setzen und andrücken. Kurz warten, dann hält der Spieß gut in der Mitte. Das wars schon! Mehrere Eulen sehen ganz süß aus – eine kleine Eulenfamilie … Dann die Nikolaus-Eule ins Gesteck setzen und fertig!

Eulen_zu_Weihnachten

Ich hoffe, ihr habt ganz viel Spaß dabei und vielleicht möchtet ihr damit ja jemandem eine kleine Weihnachtsüberraschung bereiten? Liebe Steffi, vielen lieben Dank, dass ich bei Deinem Adventskalender dabei sein darf und euch allen eine wunderbare Weihnachtszeit!
Eure Iris von Kinder-DIY-Trends

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.