Tierische Walnussschalen: Golden_freckles

Basteln_mit_Walnuessen

Türchen Nummer 17 übernimmt Nicole von „golden_freckles„. Ich liebe ihren Instagram-Account. Für mich ist sie eine richtige Künstlerin. Ihr Markenzeichen sind Wackelaugen, mit denen sie die tollsten Sachen macht. Heute hat zeigt sie euch, wie man tierische Walnussschalen bastelt.

Türchen 17: Golden_freckles

Basteln_mit_Nuessen

Material

  • Walnüsse
  • Nussknacker
  • Moos
  • Zahnstocher/ Schneidewerkzeug
  • Fimo Soft (rot, schwarz, orange und weiß)
  • Schnur zum Aufhängen
  • Klebstoff
Fuchs_aus_Fimo

Anleitung

Nimm jeweils für einen Anhänger eine Hälfte der sauber geknackten und vom Inhalt freigemachten Walnuss.

Ganz oben stichst du mit dem Zahnstocher ein kleines Loch hinein, durch das du dann die Schnur zum Aufhängen einfädeln kannst.

Ein Stück Moos wird mit Hilfe von Klebstoff auf jedem Nussboden befestigt.

Walnussschalen_Deko

Fliegenpilze aus Fimo

Du rollst nun aus dem weißen Fimo die Pilz-Stämme sowie die mini-kleinen Pünktchen.

Aus dem roten Fimo formst du die Pilz-Hütchen und setzt da vorsichtig die Pünktchen drauf.

Anschliessend drückst du den Hut auf den Stamm.

Dies machst du jeweils für deine 3 kleinen Pilzchen, wobei du gerne bei den Größen der Fliegenpilze variieren kannst, damit sie reeller wirken.

Denke daran, dass alles sehr klein und fein gearbeitet werden sollte, um nachher auch in die Walnussschalen zu passen!

Fliegenpilze_aus_Fimo

Fuchs aus Fimo

Für den Fuchs brauchst du jetzt das Fimo in den Farben orange, weiß und schwarz.

Am besten beginnst du mit dem Kopf:

hierzu rollst du eine orange Kugel, die an einer Seite spitz zulaufen soll – das ist die Schnauze.

Nun formst du mit Weiß die kleinen Ohren, die du je am Ende mit etwas schwarzem Fimo versiehst – das sind die Ohrspitzen.

Aus 3 kleinen schwarzen Kügelchen machst du die Augen sowie die Schnauze.

Als nächstes formst du aus Orange und einem kleineren Anteil Weiß den Körper sowie den Fuchsschwanz.

Weiß benutzt die hier für die Brust und das Schwanzende.

Alle Teile werden nun vorsichtig zusammengedrückt.

Bevor du sie in die Walnusshälften kleben kannst müssen sie noch für 15 Minuten bei 130 Grad Ober-/Unterhitze in den Backofen.

Sind deine Figürchen gut ausgekühlt klebst du sie mit Hilfe von ein wenig Klebstoff in die Walnusshälften – uuuuund tadaaahhhh: FERTIG!!

Fuchs_in_walnuss

Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht Euch

Nicole !

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.