#1: Sternenmobile von Funkelfaden - Cuchikind

#1: Sternenmobile von Funkelfaden

Das erste Türchen öffnet heute Julia von Funkelfaden für euch. Sie kommt aus Berlin und hat einen kreativen Blog, auf dem ihr unbedingt mal stöbern solltet. Julia ist eine der wenigen Bloggerinnen, die bereits bei meinem allerersten Adventskalender 2013 mitgemacht haben. Danke Julia, dass du mir treu bleibst!
Wenn ihr beim Gewinnspiel mitmachen möchtet, dann findet ihr den ersten Lösungbuchstaben (fett gedruckt) hier bei Julia. Und jetzt übergebe ich das Wort an sie.
Sternenmobile basteln
Ich darf heute den Cuchikind-Adventskalender „black & white“ eröffnen. Das Thema in diesem Jahr, wie der Name schon verrät, ist schwarz-weiß und ich habe mich für klassische Weihnachtssterne aus Papier entschieden. Wir haben diese Sterne schon als Kinder immer gerne mit Oma gebastelt und auch heute noch mag ich sie gerne, weil sie so schnell und einfach gefaltet sind. Gebastelt habe ich sie aus Origami-Papier mit schwarz-weißen Mustern. Ich war gespannt, wie das wirkt, da mir persönlich farbenfrohe Weihnachtsdekoration eigentlich lieber ist. Aber mit dem Ergebnis und dem kleinen Sternenmobile bin ich sehr zufrieden und falls ihr Lust habt, könnt ihr die Sterne natürlich nachbasteln.

Material: 

Quadratisches Papier
Klebstift
Nadel & Faden
Schere

Weihnachtssterne basteln
Bastelanleitung Weihnachtsstern
Weihnachtssterne schwarz weiß
Papiersterne falten
Bastelanleitung: 
Wir benötigen zwei quadratische, gleich große Papiere. Das Papier wird diagonal zum Dreieck gefaltet. Danach wird das Dreieck zu einem kleineren gefaltet. Dieses wird nun mittig zur Spitze gehend bis zur Hälfte eingeschnitten. Nun wird das Papier wieder aufgefaltet. Die eingeschnittenen Seiten werden alle acht jeweils zur Falz gefaltet. Dann wird auf eine Seite Klebstift geklebt und die Spitzen werden ineinander geschoben und von innen zusammengedrückt. So erhält der Stern seine plastische Form. 
Mobile aus Sternen
Von diesen Sternen benötigt man zwei Stück. Diese beiden Sterne werden mittig zusammengeklebt. Ich habe immer einen Stern aus hellem Papier mit einem aus dunklem verbunden, um ein bisschen höheren Kontrast zu haben. Zuletzt werden die Sterne noch an Fäden aufgehängt und das Sternenmobile ist fertig. Für den Sternenkreis benötigt ihr sieben Sterne, die ihr problemlos in einer Stunde basteln könnt.

Das könnte dich auch interessieren

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.