Selbstgemachte Geschenke für Oma und Opa #sayitwithuhu

#sayitwithuhu

Werbung
Wie sieht das denn bei euch so aus? Habt ihr Unterstützung durch Verwandte, die euch mal die Kinder abnehmen? Meine Eltern wohnen so 45 Minuten von uns entfernt und sind im Notfall immer schnell da. Sie haben schon mehrfach übers Wochenende auf die Kinder aufgepasst, so dass wir zu Zweit Kurzurlaub machen konnten und sie kommen auch so gerne vorbei. Das ist so viel wert. So müssen wir nicht auf Babysitter zurückgreifen, die dann auch oft nicht immer verfügbar sind. Auf jeden Fall haben sie unsere Dankbarkeit mehr als verdient, also haben wir uns für persönliche selbstgemachte Geschenke entschieden.

selbstgemachte_geschenke

Ich habe mir überlegt, zusammen mit Finn ein Bild aus Minipompons in einem Bilderrahmen zu machen. Angeregt hat mich die Kampagne #sayitwithuhu, bei der es darum geht, etwas Nettes mit Uhu-Kleber zu basteln, was anderen eine Freude macht. Vielleicht habt ihr jetzt auch Lust, meine zwei Ideen nachzumachen oder etwas eigenes zu kreieren. Das dürft ihr dann gerne auch mit dem Hashtag teilen. Und hier kommt meine Anleitung.

Geschenk_oma

Material

  • Bilderrahmen aus Holz
  • Uhu-Klebestift
  • Bleistift
  • Schwarzer Fineliner
  • Bunte Minipompons
Geschenk_Opa

Anleitung Panda

Hier habe ich zuerst den Bilderrahmen weiß angemalt. Etwas überlappend dann eine Pappe zurecht geschnitten und die kleinen Minipompons so hingelegt, dass ein Pandabär entstanden ist. Mit dem Uhu-Klebestift habe ich diese dann einzeln festgeklebt. Mit Bleistift habe ich „hooray“ vorgeschrieben und das dann mit dem Fineliner ausgemalt.

Basteln_mit_pompons

Die Pappe habe ich dann hinter den Bilderrahmen geklebt und ihn noch mit einigen Pompons verziert. Nach dem Trocknen hält der Kleber so gut, dass ihr das ganze auch aufhängen oder eben verschenken könnt.

Basteln_mit_kindern

Meine zweite Idee ist ein bisschen bunter. Ich habe mich für einen Regenbogen entschieden.

Uhu_Klebestift

Anleitung Regenbogen

Dieses Mal habe ich den Rahmen nicht angemalt, weil ich die Holzoptik ganz schön finde. Wieder schneidet man eine Pappe zurecht, die überall etwa 5 mm überlappt und legt das Bild mit den Pompons darauf.

Minipompons

Die Pompons und dann die Pappe werden angeklebt und mit Bleistift und Fineliner etwas Nettes drauf geschrieben. Bei uns ist das „Vielen Dank“. An den Ecken habe ich noch ein paar Wölkchen geklebt und die anderen beiden mit „Oma“ und „Opa“ beschriftet. Finn hat mir übrigens beim Legen der Motive geholfen. Also wenn sie sich da nicht drüber freuen, dann weiß ich auch nicht.

Geschenkidee

Wenn ihr das ganze lieber als bewegtes Bild habt, dann schaut mal hier.

Und jetzt seid ihr dran! Teilt selbstgemachte Geschenke mit #sayitwithuhu.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.