Personalisieren mit dem Plotter - Cuchikind

Personalisieren mit dem Plotter

personalisiernen mit dem Plotter
Der Plotter (verlinke ich euch unten mal) wird bei mir leider viel zu sehr vernachlässigt. Er steht gaaaanz oben im Schrank, so dass man einen Stuhl braucht, um ran zu kommen. Das heißt, er wird nicht oft benutzt. Dabei kann man so tolle Sachen mit ihm machen und ich müsste ihn einfach viel öfter mal rausholen.
Durch meinen momentanen Nestbautrieb habe ich unseren Arbeitszimmer-/Bastel-/Werkzeug-/Gedönsschrank ausgemistet, neu sortiert und alles in neue Kisten gepackt. Das werde ich euch demnächst auch mal zeigen. Weil man schon mit einfachen Mitteln so viel rausholen kann. Jetzt finde ich gleich alles viel besser.Und dabei sind mir zwei weiße kleine Kulturbeutel in die Hand gefallen, die ich vor Jahren mal bei Butinette mitbestellt hatte, weil man sowas ja immer mal braucht. Theoretisch. Wenn es nicht im Schrank verschwindet.

Also habe ich die mal brav zur Seite gelegt, um damit auch mal was Schönes zu machen. Da wir ja bald zwei Kinder haben, bot es sich an, für jeden einen kleinen Waschbeutel zu gestalten.
Bügelbild Pirat
Auch in die Hand gefallen sind mir einige Bügelbilder, die ich von Tinis Zwillingsschwester beim Workshop letztens in die Hand gedrückt bekommen habe. Vielen Dank nochmal! Zwei Sterne und ein Pirat, die so unglaublich süß sind, dass sie sich perfekt angeboten haben.Die Bilder bügelt man einfach auf. Man kann sich solche Motive auch selbst aus Stoffresten machen. Dazu muss man die einzelnen Stoffstücke mit einem sehr engen Zickzackstich verbinden und dann mit Vliesfolie aufbügeln. Aber so schön hätte ich das sicher nicht hinbekommen.

Silhouette plotter namen
Und damit das ganze noch schön personalisiert wird, habe ich den Plotter dann doch mal rausgeholt. Ich weiß nicht, ob ich einfach zu blöd dafür bin, aber ich schaffe es nie nie nie, dass es beim ersten Mal klappt. Obwohl ich mir extra schon aufgeschrieben habe, welche Einstellung man bei welcher Folie machen muss, klappt es einfach nicht.Dieses Mal habe ich zuerst ohne Matte plotten wollen, dabei hat sich die Folie aber verschoben. Danach habe ich die Schrift aus Versehen nicht gespiegelt, sondern komplett gedreht, so dass die Buchstaben dann am Backpapier geklebt haben und nicht auf dem Stoff. Aber letztendlich habe ich es geschafft, wie ihr seht. Den zweiten Namen habe ich nochmal abgedeckt, weil den erfahrt ihr erst, wenn das Baby auch da ist, sonst bringt das bestimmt Unglück.

Noch mehr Plotterideen findet ihr hier auf meinem Blog oder hier bei Pinterest. Mehr Kreatives hier.

 


Schneideplotter von Silhouette (Amazon Partnerlink)


Bügelfolien (Amazon Partnerlink)

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Hi, hi liebe Steffi, dann musst du wohl mal zu einem Plotterworkshop zu mir kommen und wir üben ein bisschen. Wie du vielleicht bei Miss Maple Design schon gesehen hast, hab ich jetzt auch eine Transferpresse. Da kann es jetzt richtig losgehen.
    Apropos, wann erwartet ihr den kleinen Mann? Kann ja jetzt nicht mehr so lange dauern, oder? Ich drück die Daumen für eine sanfte Landung und wünsche Euch alles Gute.
    Liebe Grüße, Melli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.