Miffy-Kekse zu Ostern

Miffykekse zu Ostern
Ja, irgendwie bin ich im Miffy-Wahn, aber sie ist auch einfach sooo niedlich, oder? Ich wollte unbedingt Hasenkekse zu Ostern machen und habe bei Ebay danach gesucht. Eine der ersten Ergebnisse waren diese Miffy-Ausstechformen, da konnte ich nicht nein sagen. Da sie aus China gekommen sind, habe ich drei Wochen warten müssen, aber Gott sei dank war ich so rechtzeitig, dass ich pünktlich zu Ostern backen konnte. Die Ausstechformen haben noch eine Art Stempel dabei, die man entweder direkt in den Teig oder auf die Glasur machen kann. Außerdem habe ich noch Tassensterne ausgestochen, die habe ich mal bei Hema bestellt.

 

Miffy-Kekse selbst backen
Und hier kommt das Rezept für die Kekse:
Zutaten: 1 Ei, 150g Butter, 90g Zucker, 300g Mehl, 1 Prise Salz, 200g Puderzucker, 3 TL Limettensaft, Lebensmittelfarbe
Vorbereitungszeit: 45 Minuten, Backzeit: 12 Minuten, Kühlzeit: 60 Minuten

 

Miffy Kekse
1. Ei trennen (Eiweiß aufheben). Eigelb, Butter und Zucker mit dem Handrührer zu einer glatten Masse schlagen. Mehl und 1 Prise Salz dazu geben und grob vermengen. Den Teig mit den Händen kneten, zur Kugel formen und 1 Stunde in Frischhaltefolie in den Kühlschrank stellen.
2. Backofen vorheizen. Teig auf etwas Mehl dünn ausrollen und Figuren ausstechen. 10-12 Minuten bei 180° backen bis sie leicht angebräunt sind. Abkühlen lassen.
3. Eiweiß steif schlagen, Puderzucker einrieseln lassen, Limettensaft dazugeben bis ein cremiger Guss entsteht. Nach Belieben einfärben und verzieren.

 

Miffy Ausstechform
Irgendwie viel zu schade zum Essen. Ich habe einige verschenkt und zwei stehen immer noch hier zur Deko. Miffykekse gehen übrigens das ganze Jahr über 😉 Ich wünsche euch allen frohe Ostern und erholsame Feiertage!

 

Miffykekse

Das könnte dich auch interessieren

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.