Kinderparty-Ideen (Halloween) - Cuchikind

Kinderparty-Ideen (Halloween)

Ja, ich weiß, eigentlich wollte ich nur einen Post zum Thema Halloween machen, aber da wir am Dienstag alle Kinder aus dem Haus bei uns zu Besuch hatten, dachte ich mir, ich schmeiße eine spontane Kinder-Halloweenparty mit Verkleiden.

 

Halloweenparty
Das mit dem Verkleiden ist bei 2-3-Jährigen ja so eine Sache. Finn hat sein Feuerwehrkostüm immerhin 10 Minuten angehabt. Am längsten haben die Mädchen als Schneewittchen und Dornröschen durchgehalten.

 

Push Pops Hema
Bei meiner letzten Hema-Bestellung habe ich auch ein Push-Pops-Kit mitgekauft, das natürlich auch mal getestet werden wollte. Kennt ihr noch das „Ed-von-Schleck“-Eis oder das „Smarties“-Eis? Genau das Prinzip ist es. Für Eis, Kuchen oder sonstige Leckereien geeignet.

 

Kinderbrötchen
Weil es kinderfreundlich sein sollte und ich zudem keine Zeit hatte, noch einen Teig zu backen, habe ich zuerst Kreise aus aufgeschnittenen Milchbrötchen ausgestochen und diese mit ein paar Tropfen Milch beträufelt.

 

Bananen
Jetzt kam eine Schicht Bananen dran. Natürlich könnt ihr auch jedes andere Obst nehmen.

 

Schokolade
Naja, ein bisschen ungesund muss ja auch sein, sonst sieht es nach nichts aus. Also habe ich Schokokuvertüre warm gemacht und über die Bananen gegeben.

 

Apfel
Nach einer weiteren Milchbrötchenschicht gab es noch ein paar Äpfel mit Schoki und bunten Streuseln.

 

Push Pops
Deckel drauf, ab in den Kühlschrank, fertig. Sieht das nicht toll aus? Für Erwachsene gerne auch mit Sahne (yummy).

 

KinderpartyKinder Halloween
Dazu habe ich die Deko aus meinem letzten Post benutzt. Ich habe extra darauf geachtet, dass es nicht gruselig wird, damit die Kinder sich nicht fürchten.
Mandarine als Kürbis
Auf Pinterest habe ich den Mandarinenkürbis und die aufgeblasene Hand gefunden. Einfach einen Apfelstil in eine Mandarine stecken und einen Einmalhandschuhe aufblasen und zuknoten.

 

Brötchengeister
Und zu guter Letzt habe ich noch halbe Milchbrötchen mit Gesichtern ausgestattet. Ähnlich wie bei den Schokoküssen damals. Ein paar haben auch ein Stirnband bekommen.

 

Deko Kindergeburtstag
Zumindest war nachher alles weg. Nein, stimmt nicht, die Mandarine war noch übrig 😉 War wohl irgendwie zu gesund.

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare

  • Cool! Bei meinen ersten Kindern hab ich immer böse Dekorationen bevorzugt. Mett in Fußform, Gipstotenschädel auf Trockeneis und Fühlkisten mit warmen Spaghetti oder so. Riesenaufriss, jedes Jahr. Mumien in der Straße auf Stühlen, die CD von Halloween im Auto. Sogar auf der Arbeit hab ich alles dekoriert, auch wenn der Chef das nicht wirklich wollte. Irgendwie hab ich dann so eine kleine Romantikerin <3 geboren, die steht da so gar nicht drauf. Bei uns wird es kuschelig morgen Abend, wir bekommen Besuch zum Essen und vielleicht hüpfe ich, wenn die Kleine dann schläft, mal kurz "tot" aus dem Badezimmer, *lach*. Für den Besuch… Deine Gestaltung finde ich super kindgerecht und ich glaube, meine Estrella hätte auch die Mandarine geliebt!
    Herzensgrüße,
    Wonnie

  • Hallo Steffi,
    Jetzt komm ich endlich mal dazu Dich zu besuchen! Mein Computer spinnt derzeit und geht ab Montag zur hoffentlichen Genesung ins Krankenexil :-((( Derzeit also alles mit iPad, urgggh!!!! Schön ist es bei Dir! Tolle DIY! Super Ideen für Kids. Wenn ich Obst mal so verpacke, vielleicht essen meine Futzies dann auch mal mehr davon! Ich werds testen! Hab mich mal über bloglovin eingetragen 😉
    Schönes WE,
    Moni

    • Ach wie nett von dir, danke. Ich mag deine Seite auch gerne und lese mich gleich mal durch. Mit dem Ipad lese ich zwar gerne, aber kommentiere nicht so gerne. Also fühle ich mich geehrt, dass du mir auch noch so viel geschrieben hast.
      LG Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.