Kastanien-Halloween-DIY

Basteln mit Kastanien
In zwei Wochen ist Halloween und wir haben zum ersten Mal ein paar Freunde von uns mit Kindern eingeladen. Da ist es klar, dass unsere Wohnung auch nach Halloween aussehen muss. Vom letzten Jahr habe ich noch die Bügelperlengirlande und ich werde auch einiges Essbares zaubern, aber das kann ich euch schlecht zwei Wochen vorher schon zeigen.
Spinne aus Kastanien
Finn hatte mir von Fledermäusen erzählt, die sie im Kindergarten aus Kastanien gebastelt haben. Und weil er das so toll fand, haben wir zu Hause auch einfach noch welche gebastelt. Sie sind ganz schnell gemacht und sind eine prima Deko für Lampen und Co. Zuerst schneidet man zwei Flügel aus schwarzer Pappe aus. Mit einem spitzen Gegenstand bohrt man so viele Löcher nebeneinander in die Kastanie, dass man einen Schlitz bekommt, in den man die Flügel links und rechts reinstecken kann. Oben macht man auch noch ein Loch, in das man ein Band presst. Das hält dann einfach von alleine. Zuletzt werden die Wackelaugen aufgeklebt.
Basteln für Halloween
Mir kam die Idee, auch noch Spinnen aus Pfeifenreinigern zu machen. Diese werden in 8 Löcher in der Kastanie gesteckt und so geknickt, dass die Spinne gut stehen kann. Augen drauf und fertig. So schnell könnt ihr eine kostengünstige Halloweendeko machen, bei der die Kids schön mithelfen können.
Fledermaus aus Kastanien
Mehr zum Thema Halloween habe ich bei Pinterest gesammelt oder findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren

13 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.