Einladung zur Weltraumparty

Raketeneinladung zum Geburtstag
Die Einladungen sind verteilt, das Essen geplant, Geschenke verpackt, Amazonlisten verschickt und die Deko ist im vollen Gange. Was macht man sich immer für einen Stress mit den Kindergeburtstagen. Es macht ja aber auch Spaß, sonst würde ich es nicht machen. Direkt nach Weihnachten überlege ich jedes Jahr, was das Motto sein könnte. Nachdem wir uns doch nicht für Lego, sondern für Weltraum entschieden haben, mussten zuerst Einladungskarten her. Das sollte man rechtzeitig machen, sonst können nachher einige nicht und das ist immer schade.
Einladung zur Weltraumparty
Die Party steigt wieder bei uns zu Hause, das finde ich in dem Alter einfach netter als in irgendeinem Indoor-Spielplatz zu feiern. Im Winter gibt es ja leider auch nicht so viele Alternativen. Wir haben uns gegen das Wochenende entschieden, weil Finn genau am Dienstag (also heute, wenn ihr das lest) Geburtstag hat und dies auch noch mein freier Tag ist. Das macht es für mich einfach, die Vorbereitungen zu treffen. Am Wochenende sind auch viele Familien verplant, so dass wir diese Entscheidung getroffen haben. Bisher hat auch keiner abgesagt.
Rakete basteln
Finn kam selbst auf die Idee, dass wir aus Toilettenpapierrollen Raketen basteln könnten. Erst sollten das die Mitbringselboxen werden, dann fand ich es aber doch als Einladung schöner. Wir haben also fleißig in der Nachbarschaft gesammelt und dann ging es ans Design. Ich habe im Schreibwarenladen eine recht dicke neonorangene Pappe gekauft, aus der wir Kreise ausgeschnitten haben. Wenn man davon einen Viertelkreis wegnimmt, kann man daraus super kleine Kegel formen. Diese wurden am Ende oben auf die Raketenöffnung geklebt.
Rakete aus Klopapierrolle
Den Text für die Einladung und das Design hat mein Mann ausgetüftelt, ebenso die Füße. Diese bestehen aus zwei Teilen, die ineinandergesteckt werden. Macht man vier Schlitze in die mit der Einladungskarte beklebten Rolle, kann man die Füße einfach hineinstecken.
Einladungskarte Rakete
Und könnt ihr den kleinen Steiff-Hasen erkennen, der aus der Rakete schaut? Das ist Finns Lieblingskuscheltier, Bunny (bei uns übrigens „Bunni“ ausgesprochen“). Der wird nämlich auch 5 Jahre alt und feiert natürlich mit! Genaugenommen ist das schon unser 6. Bunny, die anderen haben wir entweder verloren oder sie sind schon kaputt. Aber das macht nichts, er feiert trotzdem mit.
Einladungskarte Kindergeburtstag
Wenn euch eher nach einem anderen Thema ist, dann hätte ich für euch noch Monster- oder Polizei-Einladungskarten. In den nächsten Wochen zeige ich euch noch unser Geburtstagsshirt und die Partydekoration.
Mehr Kreatives findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.