Menu
Basteln

Neon-Betonsterne

Beton, Beton, Beton. Wo man hinschaut, wird gegossen, was das Zeug hält. Bisher haben wir nur Betoneier hergestellt, ich wollte die ganze Zeit aber schon Betonhäuschen haben. Ich bettele meinen Mann also schon eine Weile an, mir solche zu machen. Jetzt sieht man aber auf so vielen Blogs Häuschen aus Beton, dass ich was anderes machen wollte. Nun gut, auch nicht sehr außergewöhnlich, es sind Sterne geworden.
Eigentlich wollte ich die Formen aus Karton basteln, weil ich Angst um meine Keksformen hatte, aber mein Mann meinte, das ginge schon. Er hatte Gott sei dank Recht. Die Formen habe ich vor zwei Jahren mal bei Rice gekauft, ich weiß nicht, ob es die noch gibt. Aber ihr könnt jede beliebige Plätzchenform nutzen.
Damit der Beton nicht an den Ecken herausläuft (wie ihr seht, hat er das trotzdem etwas gemacht), haben wir die Sternecken noch mit Tesafilm abgeklebt.
Nach drei Tagen Wartezeit waren die Sterne endlich so trocken, dass wir sie vorsichtig aus den Formen herauslösen konnten. Leider musste der kleinste Stern etwas an den Ecken leiden. Je kleiner die Form ist, desto schlechter löst sich der Beton.
Mein Mann hat die Sterne dann vorne noch etwas abgeschliffen, weil sie vom Trocknen ungleichmäßig aussahen und ich wollte sie noch bunt anmalen. Neonfarben sollten es sein, die hatte ich nämlich im Hema in Belgien gekauft, weil sie mich so angelacht haben.
Das mit der Neonfarbe war dann so eine Sache. Leider hat der Beton die Farbe nicht gut angenommen und die Sterne haben gar nicht richtig geleuchtet. Auch nach 5 Schichten nicht. Also habe ich noch mal zwei Lagen Weiß aufgetragen und danach mehrere Schichten der Neonfarbe. Jetzt leuchten sie sehr schön, aber ordentlich ist das Ganze auch nicht mehr. Da kommt die Perfektionistin wieder hoch in mir.
Trotzdem haben die drei bunten Neonsterne einen Platz in unserer Wohnung gefunden.

22 Comments

  • Kerstin M.
    4. November 2014 at 07:24

    Liebe Steffi,
    ich liebe Neon, ich liebe Beton, kurz: ich finde deine Sterne super. Danke fürs Zeigen.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M. von Posseliesje

  • Schöne Dinge von Sonnenblume
    4. November 2014 at 07:07

    Sehen doch toll aus.
    Und Sterne gehen immer.
    Grüße Sonnenblume

  • Won nie
    4. November 2014 at 09:06

    Ohhhh, Sterne *.*
    Ich habe auch die Karte im Hintergrund vernommen 😉 Sehr fein, ich liebe pink. Bei mir gibt es was zu gewinnen, komm kurz rüber und hüpf in den Lostopf.
    Herzensgrüße,
    Wonnie

  • Katrin
    4. November 2014 at 08:37

    Toll sehen die aus. Wirklich!!! Muss mich jetzt doch endlich mal an Beton rantrauen. Danke für Deine Inspiration!

  • Lady Stil
    4. November 2014 at 15:39

    Hallo Steffi,
    wow, so farbenfroh!
    Der türkisfarbene Stern würde super in Sohnemanns Zimmer passen!
    Meine Kids hätten sicher Spaß daran die Sterne nachzumachen!

    Liebe Grüße,
    Moni

  • Smila ♥
    4. November 2014 at 18:13

    Toll! Irgendwann mache ich auch mal etwas aus Beton. Gefällt mir total gut.
    Liebe Grüße, Smila

  • FrauAlberta
    4. November 2014 at 20:12

    Tolle Idee mit den Sternen. Da steht ja die Weihnachtsdeko schon fest 🙂
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

  • johannarundel
    4. November 2014 at 19:17

    Hi Steffi!
    Die sehen trotz der vielen Farbschichten superschön aus!
    LG Johanna

  • HELLO MiME!
    4. November 2014 at 19:24

    Ohhh!!! Jetzt hat dich auch das Beton-Fieber erwischt! Ich versuche noch standhaft diesem Material zu widerstehen. Deine Sterne sind absolut cool! Die Neonfarbe ist der absolute Knaller! Stark! Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend dir… Michaela 🙂

  • pünktchen
    4. November 2014 at 19:41

    Deine Sterne sind toll geworden !
    Liebe Grüße
    Ute

  • Anonym
    4. November 2014 at 19:42

    Sieht super aus!!
    Ich werde das im Kindergarten mal ausprobieren! 🙂
    Andrea

  • Posseliesje
    4. November 2014 at 20:52

    Ohhh sind die schön geworden! Tolle Idee mit den Keksformen, muss ich nachmachen :o)
    Liebste Grüße aus dem Hunsrück.
    Kestin B.

  • cuchikind
    4. November 2014 at 20:33

    Jaaa, Sterne gehen immer 😉

  • cuchikind
    4. November 2014 at 20:34

    Danke Kerstin 😉

  • cuchikind
    4. November 2014 at 20:41

    Ja, mach das mal. Ist gar nicht so schwer.
    LG

  • cuchikind
    4. November 2014 at 20:47

    Ja, die Karte hat mein Mann mir zum Geburtstag geschenkt, weil ich doch so auf Sterne stehe 😉

  • Mel
    4. November 2014 at 21:11

    Ganz tolle Idee, vor allem mit den leuchtenden Neonfarben kann man schöne frische in den grauen Winteralltag bringen. 🙂

  • Zaubertroll
    5. November 2014 at 08:43

    Super! Das sind wirklich absolute Hingucker!

    Liebe Grüße, Anne

  • Katja Reiß
    5. November 2014 at 13:10

    Wenn die Form vorher gut geölt ist und aus Kunststoff geht der Beton gut raus. Bei Metallformen ist es etwas schwieriger mit dem rauslösen.

    LG Katja

  • cuchikind
    5. November 2014 at 13:48

    Versuche nicht zu widerstehen, Beton ist echt toll.
    LG Steffi

  • Anja
    5. November 2014 at 19:32

    Hi Steffi!
    Das ist ja mal eine originelle Idee.
    ist gespeichert….
    Süße Grüße
    Anja

  • Kate-Alison
    10. November 2014 at 18:48

    Oh wow, sieht echt super aus! 🙂 Ich finde die Betonsterne echt schön.
    Tolle Idee!
    Ich wünsche dir eine tolle Woche! Liebst, Kate von Liebstes von Herzen:)

Leave a Reply