Kuchen am Stiel & Stempelpompoms - Cuchikind

Kuchen am Stiel & Stempelpompoms

Ich bin ein Sommerkind. Eine Löwin. Ganz gefährlich! Uffbasse 😉

Geburtstagsbuffet Melone am Stiel
Dieses Jahr musste mein Mann leider an meinem Geburtstag arbeiten und ich habe mich mit ein paar Kolleginnen, die auch Muttis sind, auf dem Parkdeck Börse in Frankfurt getroffen. Da es hier einen Kinderpool und reichlich Schatten gab, war es sehr schön und entspannend.
Gestern war dann die Familie bei uns und ich habe endlich mal „Kuchen am Stiel“ ausprobiert (Stiele hier (Amazon Partnerlink)). Man, das ist echt gar nicht so einfach. Man bekommt das immer einfach so schön auf anderen Blogs präsentiert und keiner spricht davon, dass man da die genaue Menge an Teig einfüllen muss, weil sonst entweder alles überläuft oder der Stiel nicht hält ;-( Vielleicht bin ich aber auch die Einzige, die das nicht auf Anhieb hinbekommen hat. Naja, ich bin mal so ehrlich und will euch meinen ersten Versuch nicht vorenthalten:
Kuchen am Stiel
Ihr versteht, ne? Ich hatte viel zu viel Teig eingefüllt und auch noch vergessen, die Formen zu fetten. Tsja, dann kommt sowas dabei heraus. Zweiter Versuch: Weniger Teig, mehr Fett. Perfekt. Gott sei dank, ich hatte auch schon nicht mehr so viel Lust. Der dritte Versuch wurde dann solala, weil genug Fett, aber nicht mehr genug Teig. Arrrgghhh. Ich brauchte aber nun mal 8 Eiskuchen. Aber mit viel Glasur ging es auch so. Und so sahen die mehr oder weniger gelungenen Teile dann aus:
Kuchen in Eisform
Dazu gab es Wassermelone am Stiel, Früchte, Schoki, weltbesten Käsekuchen von meiner Mami (wenn jemand backen und kochen kann, dann sie), Eistee (Rezept und Zubehör hier), Himbeerwasser und natürlich Kaffee und Sekt.
Selbstgemachter Eistee mit Minze
Weil ich schon immer mal Pompoms selber machen wollte, habe ich welche aus kleinen weißen Servietten gemacht. Die Anleitung findet mal überall im Netz, deshalb schreibe ich es jetzt nicht noch mal auf, habe es mir ja auch nicht selbst ausgedacht. Und weil sie so ganz in weiß etwas langweilig aussahen, habe ich sie kurzerhand einfach bestempelt.
Stempelpompoms aus Servietten

Das könnte dich auch interessieren

10 Kommentare

  • Oh, Steffi ! Das Buffet sieht ja toll aus. Ich habe gerade Heisshunger auf süss und würde mir jetzt gerne einen Kuchen am Stiel aus dem Bildschirm nehmen und reinbeißen. Alles Gute nachträglich zu Deinem, hmmm, lass mich raten … 26. Geburtstag 🙂 🙂 🙂 Liebe Grüße Julia

  • Sieht auf jeden Fall alles ganz toll aus!

    Nachträglich herzlichen Glückwunsch – kann ja nie schaden! 🙂

    Die gestempelten Pompons sind wunderbar filigran geworden – sehr, sehr hübsch.
    Sind das Stempel, die du auf dem Markt gekauft hast?
    Oder sind die auch selbstgemacht?

    Das sieht für mich nach einem ganz tollen Fest aus… *seufz*

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

  • Ebenfalls, nachträglich, Alles liebe zum Geburtstag 🙂

    Die Kleinigkeiten sehen sehr liebevoll aus, und auch sehr sehr lecker 🙂

    Schöne Grüße
    momscam

  • Ich mag's, wenn man ehrlich schreibt, was auch mal schief läuft, das macht total sympathisch!!
    Und du hast ja trotzdem noch die totalen vorzeige-Kuchen bekommen – eine super Idee, das muß ich mir merken 🙂
    Sei ganz lieb gegrüßt!!
    Veronika

  • Ich gebe dir mal hier Antwort auf deinen Kommentar zum OMNOM -DIY, weil ich dann gleich noch happy birthday nachträglich wünschen kann.:-)

    Gib mir etwas Zeit, dann gibt's die genaue Hãkelanleitung als update im post.
    Mich haben einige Anfragen erreicht, darum denke ich es macht mehr Sinn es direkt aufvdie Seite zu stellen, als einzelne emails zu schicken.
    Ich muss nur aus meinem Geschreibsel eine verständliche Anleitung machen.
    Also schau einfach Ende der Woche noch mal rein, dann sollte ich mal Zeit dazu gefunden haben.;-)
    LG,
    Monika

    P.S. : Nett bei dir!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.