Menu
Diverses 

Birkenscheiben bemalen

Heute ist schon der 8. Dezember und die liebe Lou zeigt euch, wie man aus einer Birkenscheibe eine tolle Weihnachtsdekoration machen kann. Lou kommt wie wir aus Frankfurt und hat zwei supersüße Zwillinge. Auf ihrem Blog gibt es viel zu entdecken, zum Beispiel hier den aktuellen Lösungsbuchstaben zum Gewinnspiel.
Weihnachten Birkenscheiben
Dieses Jahr ist es mit der Weihnachtsdeko bei uns so eine Sache. Da wars letztes Jahr schon etwas bequemer, auch wenns mir nicht so vorkam… Dieses Jahr haben wir keinen richtigen Adventskranz, alles muss in luftige Höhe gehängt werden, weil es sonst sofort zerrupft, gegessen oder angeschleckt wird. Von brennenden Kerzen träume ich nur Nachts, denn die Faszination der warmen, flackernden Flamme ist immens. Wenn die Zwillinge auf die Idee kommen, sie NUR auspusten zu wollen, hab ich schon großes Glück. Aber direkt nach meinem Traum des romantischen Kerzenscheins kommt der Traum von brennenden Haaren. Aber lassen wir das – ihr kennt das!
Deshalb gibt es dieses Jahr eine ganz einfache Dekoecke, relativ weit oben auf dem Bücherregal, da kann eigentlich nichts passieren. Und sie ist ganz schlicht und trotzdem ganz einfach zu machen! Ich habe beim Florist meines Vertrauens 2 Birkenscheiben besorgt und diese hübsch angemalt.
Birkenscheiben mal anders
Die Holzscheiben sind ziemlich günstig. 1,50 € das Stück, besser geht es kaum. Ich hatte dann noch schwarze Tafelfarbe da, ich hätte aber auch schwarze Acrylfarbe nehmen könnne, aber das ist echt egal in diesem Fall.
Mit etwas Abstand zum Rand der Birkenscheibe habe ich die Fläche komplett schwarz gemalt und trocknen lassen.
Birkenscheibe mit Tafelfarbe bemalen
Eine Scheibe habe ich zum Kerzenständer auserkoren, die andere Scheibe habe ich mit einem weißen Edding mit einem winterlichen Motiv bemalt. Das war es auch schon. Die langen schmalen Kerzen habe ich mit etwas Knete fixiert, bloß kein Risiko eingehen!
Das Motiv habe ich mir auf Pinterest rausgesucht. Unter dem Stichwort „Christmas Doodle“ findet man da eine ganze Menge. Der weiße Kreidestift ist derselbe, den ich zum bemalen der Fenster genommen habe (eine Anleitung wie das geht findest du hier), aber man kann auch einen einfachen weißen Stift nehmen, der viel Farbe abgibt, sonst sieht man das Motiv ja nicht auf dem Holz.
Und so steht sie da, unsere kleine Deko. Ganz nach meinem Geschmack, schlicht aber schön!
Edding auf Tafelfarbe
Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei eurer Dekomalerei und wünsche euch noch eine tolle Adventszeit.
Xoxo, Lou