Apfelpolizei für die Kinderparty - Cuchikind

Apfelpolizei für die Kinderparty

Apfel und Trauben

 

Na, habt ihr das tolle Wetter am Freitag auch gleich ausgenutzt? Wer mir auf Instagram folgt, hat gesehen, dass ich den Nachmittag mit Finn am Main verbracht habe. Für mich gibt es wenig Schöneres. Und ich habe da wirklich Glück mit meinem Sohn, er hat sich zwei Stunden mit seinen Autos und Spielen beschäftigt, während ich gelesen habe. Hach.
Aber jetzt dann auch mal zu meinem heutigen DIY. Ich hatte Finn ja zu seinem dritten Geburtstag eine Polizeiparty gemacht. Passend dazu gab es für die Kita damals kleine Polizeiautos. Die etwas gesündere Variante zu Geburtstagsmuffins.

 

Essen für den Kindergeburtstag
Und so geht’s: Einen großen Apfel schälen, entkernen und in vier Stücke schneiden. Zahnstocher in der Mitte zerteilen, genauso die kernlosen Trauben. Die Reifen werden mit den Zahnstochern festgesteckt, dann erhitzt ihr Zartbitterglasur. Mit dieser verziert ihr die Apfelstücke und klebt das Blaulicht auf. Die Kinder hatten großen Spaß mit den Autos und Finn hätte am liebsten alle alleine gegessen 😉 Mehr Ideen für den Kindergeburtstag findet ihr übrigens hier, auf meiner Pinterest-Pinnwand.

 

Ideen für die Kinderparty

Mehr Kreatives findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren

9 Kommentare

  • Ich liebe all deine bunten Ideen und Einfälle – ganz klasse 🙂 Ich mag immer noch das Bettlaken nachgestalten und habe noch so viel von deinen Anregungen als Erinnerung abgespeichert. Bloß müsstest du mir noch dein Zeitmanagement verraten 🙂 Ganz liebe Grüße. Sina

  • Oh, wie lieb, danke dir. Es freut mich immer total, wenn Jemand was nachmacht, das ist ja der Sinn meines Blogs 😉 Das dauert gar nicht so lange mit dem Bettlaken. Schicke deinen Mann einfach mal einen Vormittag mit den Kindern aus dem Haus und schwups ist es fertig 😉
    LG Steffi

  • Merk ich mir für die Kita:-). Tolle Idee! Aus einfachen Dingen lassen sich tolle Sachen machen. Lg Verena

  • Hallo Susanne,
    also die waren auf jeden Fall ganz schnell weg. Ich habe leider nicht die Zeit, das jeden Nachmittag zu machen 😉
    LG Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.