Menu
Kinderparty / Yummy

Piratenkuchen aus Schokokussmännchen

Piratenkuchen Kinderparty
Tsja, so schnell geht das. Jetzt haben wir schon Finns Abschied vom Kindergarten gefeiert, um nach dem Urlaub mit der Eingewöhnung im neuen zu starten. Die Verabschiedung war ziemlich unspektakulär, ich bin nicht sicher, ob Finn das wirklich alles verstanden hat. Ich habe ihm schon erklärt, dass er bald in einen anderen Kindergarten gehen wird und wir waren schon mal einen Nachmittag zu Besuch. Da fand Finn alles ganz toll und wollte gar nicht mehr gehen, aber wir werden sehen, wie es dann ohne Mama so klappt. Und ohne seine besten Freunde.
Rezept Fantakuchen
Ich habe für den letzten Tag einen Piratenkuchen gebacken, der aus einem Fantakuchen und kleinen Schokoküssen besteht (hier hatte ich etwas Ähnliches gemacht).
Das Rezept für den Fantakuchen ist herrlich einfach:
2 Tassen Zucker, 3 Tassen Mehl, 1 Tasse Öl, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Pck. Backpulver, 1 Tasse Fanta, 4 Eier und 1 Prise Salz durchrühren und etwa 20 Minuten bei 180 Grad backen. Garnieren könnt ihr nach Lust und Laune. Wir haben einfach nur Schokolade geschmolzen und diese mit kleinen Streuseln verziert.
Die Männchen habe ich mit der gleichen Schokoladenglasur bemalt.
Der Fantakuchen weckt immer Kindheitserinnerungen in mir, den hat meine Mama nämlich früher oft gemacht. Ich finde ihn so lecker und es gibt kaum ein Kind, das ihn nicht mag.
Kindergeburtstag Piratenkuchen
Als Deko haben wir dann noch Zahnstocher mit Klebeband zu kleinen Fähnchen umgestaltet und diese in den Kuchen gesteckt. Außerdem haben wir Garn an zwei Zahnstocher gebunden und kleine Klebebandecken daran befestigt, so dass eine süße Wimpelkette entstanden ist.
Die kleinen Papierhütchen faltet man so wie ein Papierschiff, nur dass man vorher schon aufhört zu falten. Achtung, nicht zu fest drücken, sonst zerquetschen die Schokokussmännchen.
Wir genießen jetzt noch die letzten Tage vom Urlaub bei superschönem Wetter.

17 Comments

  • FrauAlberta
    28. August 2015 at 06:03

    Sehr cool! War bestimmt der Hit im Kindergarten.
    Liebe Grüße
    Anika

  • sara
    28. August 2015 at 06:49

    Das sieht sehr schön aus. Das muss ich mir merken! LG

  • grey crown
    28. August 2015 at 07:25

    Liebe Steffi,
    ich mag den Fanta-Kuchen auch sehr gerne… Habe auch dieses schöne, einfache Tassen-Rezept von meiner Oma.
    Deine Piraten sehen echt toll auch, eine schöne Idee auch für einen Kindergeburtstag!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und schon mal eine schöne letzte Ferienwoche.
    Liebe Grüße, LENA

  • Sari
    28. August 2015 at 08:35

    So einfach es ist, es sieht wirklich toll aus. Muss ich mir direkt merken!

  • Fröken Su
    28. August 2015 at 12:15

    Ganz süßer Kuchen! Da kann ja der Wechsel zum neuen Kindergarten nur leicht sein 😉 Drücke die Daumen, das alles klappt!
    Schönes Wochenende dir.
    Susanne

  • filigarn
    28. August 2015 at 15:52

    Liebe Steffi,
    das Rezept klingt so, als ob ich es auch hinbekommen würde 🙂 – Dankeschön dafür! Die Deko ist dir richtig gut gelungen – gefällt mir total gut. Deshalb wird dein Kuchen jetzt erst einmal auf meiner pinterest-Pinnwand gepinnt :-).
    Liebste Grüße
    Nadja

  • cuchikind
    28. August 2015 at 20:27

    Ich war leider nicht dabei als er gegessen wurde, ich glaube aber schon.
    LG Steffi

  • cuchikind
    28. August 2015 at 20:27

    Ja, ich glaube, meine Mama hatte das auch von meiner Oma 😉

  • cuchikind
    28. August 2015 at 20:28

    Prima, das freut mich!

  • Doro von Kochgehilfin
    1. September 2015 at 19:35

    Oh, ich finde diesen Piratenkuchen so cool! Ich habe zwar keine Kinder, aber ich glaube ich mache den einfach mal für meine Arbeitskollegen. Diese Piraten-Schokoküsse sind einfach soooo unfassbar cool!
    Danke für diese tolle Idee.
    Habe einen schönen Abend!

    Liebe Grüße,
    Doro

  • cuchikind
    1. September 2015 at 19:43

    Das freut mich sehr, dass es dir gefällt. Klar, das mögen auch Erwachsene gerne 🙂
    LG Steffi

  • cuchikind
    1. September 2015 at 19:44

    Die ersten beiden Tage waren super, er fühlt sich sehr wohl. Danke fürs Daumen drücken!

  • Thi von Kawaii-Blog.org
    11. Oktober 2015 at 17:36

    oh was für eine putzige idee <3

  • Anonym
    18. Januar 2016 at 16:31

    Prima Idee. Haben meine Kinder sofort bei mir bestellt und ich lasse mich natürlich nicht lumpen. Wird kommendes Wochenende gleich umgesetzt. Ich freu mich schon auf die Gesichter der Kinder.

  • cuchikind
    18. Januar 2016 at 16:45

    Super, das freut mich!

  • Anonym
    27. August 2017 at 15:31

    Wie groß soll der Blech sein für diese Menge?danke 🙂

  • cuchikind
    28. August 2017 at 08:47

    Hallo! Wir haben ein ganz normales Backblech benutzt, Standardgröße. Unser Ofen ist 60cm breit, wie fast alle. Also nichts Besonderes. Der Teig geht nur ein bisschen auf, am besten schaut man, das schon alles 1cm bedeckt ist.
    Grüße

Leave a Reply