Video-Tutorials: Halloween-Geister basteln

Halloween-Geister basteln
Dieser Post ist etwas ganz besonderes. Warum? Ich habe meine allerersten DIY-Videos gedreht. Zum Thema Halloween-Geister basteln. Seid ein bisschen gnädig, ich habe das vorher noch nie gemacht und auch niemanden gehabt, der mir geholfen hat. Sicher kann ich da noch einiges verbessern, aber ich bin einigermaßen zufrieden mit dem Ergebnis. Es wäre toll, wenn ihr mir ein Feedback geben könntet, ob ihr sowas öfter sehen möchtet, damit sich der Aufwand auch lohnt.
Deshalb bekommt ihr heute neben Fotos und Anleitungen auch noch zwei Videos dazu. So kann man sich das ganze doch gleich viel besser vorstellen. Und was bietet sich im Oktober besser an als zwei Halloween-DIYs. Die Bastelideen sind so leicht umzusetzen, dass ihr sie auch super zusammen mit euern Kindern machen könnt. Viel Spaß damit!
Halloween basteln mit kindern

Quasten-Geister

Material

Weiße Wolle
Schere
CD-Marker (Amazon Partnerlink)

Halloween video tutorial
Quasten machen geht ziemlich einfach. Ihr müsst die Wolle nur 40 mal um eure Finger wickeln. Anschließend einen Faden durchziehen und oben verknoten und dann nochmal 1cm darunter die Wolle zusammen binden. Dann schneidet ihr unten alle Schlaufen durch und kürzt die Enden auf eine Länge. Im Video könnt ihr gut sehen, wie das funktioniert.
Mit dem CD-Marker müsst ihr nur noch Augen und Mund aufmalen und schon ist ein Quasten-Geist fertig.

Zum Video-Tutorial:

Und dann habe ich noch eine zweite Idee für euch, die sich ganz schnell und einfach umsetzen lässt.

Geister aus fimo

Fimo-Geister

Material

Fimo air light (Amazon Partnerlink)
Messer
Schere
Strohhalm
Bäckergarn von Hema
CD-Marker (Amazon Partnerlink)

Bastelidee Kinder halloween
Noch schneller gehen die Geister aus Fimo. Ihr rollt das Fimo Air Light glatt und schneidet eine Geistform aus. Mit dem Strohhalm macht ihr oben ein Loch in den Kopf. Nun lasst ihr das ganze einfach über Nacht liegen, dann wird es hart. So könnt ihr jetzt ein Gesicht aufmalen und einen Faden anbinden.

Zum Video-Tutorial:

Ich freue mich, wenn ihr mein Video bei Facebook teilt oder bei Pinterest pinnt.

Das könnte dich auch interessieren

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.