Stoffmonster aus einer alten Boxershorts - Cuchikind

Stoffmonster aus einer alten Boxershorts

Monstershirt nähen
Es ist jetzt schon einen Monat her, dass Finn Geburtstag hatte. Seit klar war, dass seine Kinderparty das Motto „Monster“ haben sollte, schwebte mir ein Monstershirt mit einer 4 vor. Ich habe lange hin und her überlegt, wie es am besten aussehen kann und am Ende einfach irgendwas aufs Blatt gekritzelt. Es war zumindest klar, dass es nur ein Auge haben sollte 😉
Das Shirt habe ich im Sale von Zara für sagenhafte 2,99 Euro erstanden. Es hat eine so gute Qualität und ließ sich viel besser benähen als die Shirts, die ich sonst nutze. Der tolle bunte Karostoff stammt doch tatsächlich von einer Boxershorts meines Mannes, die mal eingerissen ist. Warum so schöne Stoffe wegschmeißen? Das Auge und die Zähne sind aus Filz, die 4 habe ich geplottet und aufgebügelt und die Linien mit einem ganz dünnen Zickzackstich übernäht.
Geburtstagsshirt 4
Das Stoffmonster ist ähnlich schnell gemacht. Hier braucht ihr nur zwei identische Monster aus Stoff, die ihr links auf links zusammennäht, so dass eine Öffnung von etwa 4 cm bleibt. Eine Seite müsst ihr vorher natürlich mit Augen und Mund versehen. Dann wendet ihr, stopft aus und näht wieder zu. Ich habe noch ein Label von mir eingenäht. Wie man die herstellt, habe ich euch hier schonmal gezeigt.
Monster aus alter Boxershorts
Wie ihr seht verstehen sich Bunni und das Monster auch schon prima. Und weil das Monsterchen abends auf Finn aufpasst, schläft er auch wieder normal durch wie früher.

 

Das könnte dich auch interessieren

13 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.