Tutorial: Blumenkörbchen selbst machen

Für unsere kirchliche Trauung habe ich damals Blumenkörbchen selbst gemacht, die dann zwei Schülerinnen von mir tragen durften. Ich wollte schöne, moderne Körbchen, die zu unserem Farbkonzept pink/apfelgrün passen sollten. Also habe ich mir im Bastelladen festes Transparentpapier in DIN A3 gekauft und überlegt, wie die fertigen Körbe aussehen sollen.
Blumenkörbchen selber machen
Wer Lust hat, es nachzumachen (ohne Henkel sind es auch schöne Behälter), kommt hier die Anleitung:
1) Ladet euch die Vorlage hier herunter und druckt es auf DIN A3-Papier aus. Ihr könnt es auch in der Mitte teilen und auf DIN A4 drucken, dann müsst ihr es nur nachher wieder zusammen kleben.
2) Auf das Transparentpapier zeichnet ihr einen Boden und daran vier Seitenteile sowie den Henkel.
3) Ihr schneidet alles aus (die Seitenteile müssen aber am Boden hängen bleiben) und stecht die Löcher in den Henkel und zwei gegenüberliegende Seitenteile (wie eingezeichnet).
4) Ihr klappt die Seitenteile zusammen und verbindet sie mit dünnen Satinband, das ihr oben festknotet.
5) Jetzt bindet ihr den Henkel an beiden Seiten an.
6) Wer möchte, kann die Bänder noch mit Schleifen oder Perlenherzen schmücken.
Die pinken Rosenblätter habe ich übrigens hier bestellt.
Blumenkörbchen basteln

Das könnte dich auch interessieren

11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.