Ikea-Hack: Kupfergläser

Vorratsgläser Ikea verschönern

 

Ich weiß nicht, wie lange diese Aufbewahrungsgläser von Ikea (heißen Burken) schon in unserer Küche stehen und ich immer wieder gedacht habe, wie langweilig die eigentlich aussehen. Das ging so weit, dass ich sie letztens schon in der Hand hatte und wegschmeißen wollte. Aber ein DIY-Blogger schmeißt ja nichts weg, der pimpt. Mir kam gleich Kupferspray in den Kopf, das finde ich immer neutral und stylish. Jetzt kommen wir zum Problem. Nirgendwo gab es Kupferspray. Ich war in zwei Bastelläden und in drei Baumärkten. What? Kupfer ist doch immer noch voll im Trend. Manno. Im Internet hätte ich eine Dose bestellen können, nur der Versand wäre teurer als die Dose gewesen. Ich habe dann einfach in einem der Bastelläden nachgefragt und sie haben mir eine Dose bestellt. Sehr nett. Hat sich dann halt alles ein bisschen gezogen und die Deckel lagen bei uns wochenlang auf dem Balkon rum. Aber ich habe es ja letztendlich geschafft.

 

Vorratsgläser Ikea pimpen
Ich habe also erst alle Deckel kupferfarben besprüht, dann rot-weißes Bäckergarn zu einer Schleife gebunden und die Gläser mit dem Dymo* beschriftet. Nicht sonderlich kreativ, aber ich finde es viel schöner als vorher. Die nächsten Ikea-Produkte stehen schon in der Warteschleife.

 

Kupfergläser Ikea

Mehr Kreatives findet ihr hier.

* Amazon-Partnerlink

Das könnte dich auch interessieren

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.