Menu
Nähen

Fahrradkindersitzregenschutz

Da ich am Freitag nach einer Woche Schule so kaputt war und einfach eingeschlafen bin, ist der Bastelabend leider ausgefallen ;-( Dafür stelle ich euch ein Projekt vor, dass ich schon vor etwa einem halben Jahr genäht habe. Die Fotos sind leider nicht so schön, es war einfach zu sonnig an dem Tag, aber heute ist es zu verregnet, dann lieber so.
Fahrradkindersitzregenschutz selbst nähen
Ich habe mir gedacht, dass es ja nicht so schwer sein kann, einen Regenschutz für den Fahrradkindersitz zu nähen und habe mir einen gekauften von einer Freundin ausgeliehen, um die Maße zu nehmen. Dass dieser aber einen viel weicheren und dehnbareren Stoff hatte, ist mir dann erst aufgefallen als sich der Schutz nicht über den Sitz ziehen ließ. Ich habe dann einfach noch die beigen Seitenteile eingenäht, jetzt passt er. Die Rückseite besteht noch aus grünem Wachstuch, das sieht man hier auf dem Foto aber nicht.

 

Regenschutz Fahrradsitz nähen
Das Wachstuch hatte ich damals bei Buttinette bestellt (ich bin allerdings nicht so zufrieden mit dem Material, es ist schon an einigen Stellen eingerissen), unten habe ich noch einen Gummizug eingearbeitet. Wichtig ist noch, dass man die Nähte von innen mit Silikon abdichtet, da sonst trotzdem das ganze Wasser in den Sitz läuft 😉
Passend dazu habe ich mir einen Sattelschutz genäht, das geht superschnell. Einfach den Sattelumriss abzeichnen, für die Seiten den Umriss des Sattels abmessen und etwa 5 cm breit machen und unten einen Gummi einnähen.
Schutz für Fahrradkindersitz selbst nähen
Der Clou meines Fahrradschutzes ist, dass man ihn mit Gummis um den Gepäckträger und bei Benutzung um die Fußstützen mit Druckknöpfen fest machen kann, was verhindert, dass er einfach abgerissen und geklaut wird.