Halloween-DIY: Mumien basteln

Ich bin ja gar nicht so ein Halloween-Fan, aber zumindest was Kleines wollte ich für die etwas größeren Jungs bei uns im Haus basteln. Die Idee habe ich jetzt leider schon so ähnlich gesehen, aber ungefüllt und ohne Haare 😉
Halloween DIY
Was ihr dazu braucht, seht ihr auf dem nächsten Foto. Und so geht’s:
1.) Ihr nehmt eine Zewarolle und schneidet sie nicht in der Mitte durch, damit eine Mumie etwas größer wird als die andere. Natürlich kann man auch Klopapierrollen nehmen, dann gibt es Mumienzwillinge.
2.) Jetzt wickelt ihr Verband um die Rollen, am besten mehrere Lagen und auch nicht so ordentlich, dann ist die Struktur schöner. Am Ende klebt ihr einfach ein Stück Tesafilm auf den Verband, das hält super.
3.) Jetzt klebt ihr Wackelaugen auf (gibt es im Bastelladen). Am besten etwas schief, sieht lustiger aus.
4.) Damit die Süßigkeiten unten nicht alle wieder herausfallen und man sie am Ende noch selber essen muss, klebt ihr unten eine runde Pappe an.
5.) Jetzt kommt der beste Part, man füllt die Mumien mit Süßem. Bei mir gab es Lakritzfledermäuse und Brause. Warum ist das der beste Part? Weil man das, was nicht reinpasst, selber essen muss 😉
6.) Jetzt kommen noch die Haare aus Paketband. Das Band muss man einfach um die Hand wickeln und wenn es dick genug ist in der Mitte umwickeln. Jetzt schneidet man auf einer Seite alle Schlaufen durch und erhält lustige Haare.
Fertig!
Mumien aus Toilettenpapier basteln

Das könnte dich auch interessieren

18 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.