Alles für die Sommerparty

Sieben Blogger haben sich entschieden, bei einem Sommerparty-Bloghop mitzumachen. Ihr könnt starten bei wem ihr möchtet und wenn ihr euch der Reihe nach durchklickt, seid ihr für die nächste Sommerparty gut gerüstet.Wahrscheinlich kommt ihr von der lieben Julia, die euch Dosenspiele für das nächste Sommerfest präsentiert hat.

Ich habe mich entschieden, euch zwei Ideen für Einladungskarten vorzustellen, die ihr nachbasteln, bzw. im Photoshop selbst designen könnt.
Einladungskarte selbst machen
Für die erste Einladungskarte braucht ihr folgende Materialien (Stempelbuchstaben über Dawanda, Dymo-Juniorgerät hier):
Einladung free printable
Die weiße DIN A5-Pappe habe ich eingeschnitten, wie ihr es auf dem nächsten Foto sehen könnt. Die Ziffern für das Datum habe ich 1,5cm im Fuß und oben höchstens 2,5cm breit ausgeschnitten und mit dem Kleberoller auf die ausgeklappten Streifen geklebt. Auf zwei gelbe Pappstreifen habe ich das „Wo?“ und „Wann?“ aufgestempelt und diese aufgeklebt. Die Muffins habe ich per Hand gemalt, ausgeschnitten und auf gelbe Pappe geklebt und anschließend die kleine Wimpelkette mit Satinband und Tape gebastelt.
Vorlage Einladung Sommerparty
Auf die Vorderseite habe ich drei Pappstreifen geklebt und diese mit dem Dymo verziert. Ihr könnt ja auch selbst kreativ werden.
Einladung zur Sommerparty

Falls ihr keine Lust oder Zeit für Bastelarbeiten habt, habe ich euch eine passende Einladungskarte im Photoshop designed, die ihr selbst bearbeiten könnt.

Dateivorlage Summerparty
Die Photoshop-Datei findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren

14 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.